Recht und Justiz

Recht und Justiz

Vor dem Landgericht hat am Donnerstag ein Raub-Prozess gegen zwei Dortmunder begonnen. Im Mittelpunkt steht eine brutale Bestrafungsaktion, die an Quälerei und Folter grenzt. Von Werner von Braunschweig

Am Karnevalssamstag 2017 eskalierte ein Streit zwischen Jugendlichen am Bahnhof Mengede. Ein 17-Jähriger ist nun wegen versuchten Totschlags verurteilt worden. Von Martin von Braunschweig

Zwei Jugendgruppen geraten am Mengeder Bahnhof in Streit. Am Ende bleibt einer mit lebensgefährlichen Messerstichverletzungen liegen. Nun hat das Landgericht die ersten Urteile gesprochen. Von Martin von Braunschweig

Seit Monaten läuft der Prozess gegen einen Mann, der nach der DFB-Pokalfeier eine Frau in seinem Auto missbraucht haben soll. Inzwischen spielt sogar die Farbe eines Containers eine Rolle. Von Martin von Braunschweig

Die britische Schauspielerin Helena Bonham Carter spielt im Kinofilm „Eleanor und Colette“ eine Frau, die als paranoid schizophren diagnostiziert wurde. Sie liebt Exzentriker und erzählt unserem Kinokritiker Von Kai-Uwe Brinkmann

JVA-Leiter kritisiert Ersatzfreiheitsstrafe

Kurzzeit-Haft kostet Geld und bringt wenig

Rund 80 Menschen verbüßen in Dortmund wegen Bagatelldelikten eine Ersatzfreiheitsstrafe: Sie haben eine Geldstrafe nicht gezahlt. Den Steuerzahler kostet ein Hafttag 120 Euro. Der JVA-Leiter und Experten Von Dominik Lenze

Eine 81-Jährige Dortmunderin fühlt sich ungerecht behandelt. Trotz außergewöhnlicher Gehbehinderung und vieler Vorerkrankungen räumt das Versorgungsamt ihr keine Ermäßigung des Rundfunkbeitrags ein. Von Michael Schuh