Reitturnier Lenklar

Reitturnier Lenklar

S-Springen mit einem, zwei, drei oder vier Sternen - und dazu noch ein Rahmenprogramm mit jeder Menge Unterhaltung für die Zuschauer. Das sind die besten Bilder von Lenklar 2019. Von Sebastian Reith

Marco Kutscher ist Sieger des Großen Preises bei den Lenklarer Reitertagen. Der 44-jährige Springreiter gewann am Montag das Stechen mit 58 Hundertstelsekunden Vorsprung vor Felix Haßmann. Von Marcel Schürmann

Marie Ligges ist nun Trägerin des Goldenen Reitabzeichens. Vor dem Großen Preis wurde der Herbernerin geehrt, die erst vergangene Woche ihren 20. Geburtstag gefeiert hatte. Von Sebastian Reith

Jens Baackmann ist in Werne kein Unbekannter. Samstag gewann er das S-Springen der Herren. Auch Sonntag und Montag ist der Münsteraner im Parcours. Von Matthias Kerk

Das mit 40.000 Euro dotierte Hauptspringen lockt Ostermontag bei den Lenklarer Reitertagen die Stars der Szene an. Olympiasieger, Weltmeister, Europameister sind einige im Parcours. Von Sebastian Reith

Der 17-jährige Grand Courage hat seine bisherigen Reiter schon zu großen Triumphen geführt. So auch Hauke Bintig. In diesem Jahr ist für den Wallach aber Schluss mit dem Turniersport. Von Marcel Schürmann

Herberns Springreiterin Marie Ligges gewinnt auf Dembelé das M-Springen am Montagnachmittag. Es war nicht ihr einziger starker Auftritt im Parcours am fünften Tag der Lenklarer Reitertage. Von Marcel Schürmann

Sie hat es schon wieder getan: Wie vor zwei Jahren schnappten sich Kathrin Wacker vom RV St. Georg Werne und La Vie den Sieg in der Springpferdeprüfung. Von Marcel Schürmann

Mit einem Heimsieg für den RV St. Georg Werne starteten am Donnerstag die Lenklarer Reitertage. Helen Kuhlmann und Picobella sprangen in der Ein-Stern-A-Prüfung auf Platz eins. Von Marcel Schürmann

Die Lenklarer Reitertage stehen in den Startlöchern. Am Donnerstag gehen die Reiterinnen und Reiter die ersten Prüfungen und Wettbewerbe. Die letzten Vorbereitungen laufen. Von Marcel Schürmann

Ab Donnerstag haben die Reitertage Lenklar die Stadt Werne wieder fest im Griff. Bereits zum 39. Mal geht das Turnier über die Bühne. Hier gibt es die wichtigsten Infos zu Lenklar 2019. Von Marcel Schürmann

Die Lenklarer Reitertage auf dem Hof der Familie Gripshöver stehen schon bald wieder vor der Tür. Im April ist es soweit. Und in diesem Jahr ist der Große Preis mit 40.000 Euro dotiert. Von Nina Bargel

Lutz Gripshöver und Stefan Naber holten an den letzten beiden Tagen des K+K-Cups noch einmal ordentliche Platzierungen, Marie Ligges musste im Finale um den Großen K+K-Preis aufgeben. Von Nina Bargel

Beim Altkreisspringen des K+K-Cups in Münster konnte sich der Kreis Lüdinghausen über den ersten Platz freuen. Mit dabei die Wernerin Hannah Kosanetzki und Johanna Schulze Thier aus Herbern. Von Nina Bargel

Gleich am ersten Tag der Lenklarer Reitertage, gibt es einen Erfolg für die heimischen Reiter zu vermelden. Lutz Gripshöver hat das L-Springen gewonnen. Und der RV St. Georg Werne räumte weiter ab. Von Dominik Gumprich

Reiten: Die Geschichte der Lenklarer Reitertage

Traditionsveranstaltung nimmt rasante Entwicklung

Seit mehr als vier Jahrzehnten gibt es die Lenklarer Reitertage. Doch insbesondere in den vergangenen 20 Jahren haben sich die Dimensionen des Turniers enorm vergrößert. Wir blicken zurück. Von David Reininghaus

Reitertage starten am 13. April

Olympiasieger Marcus Ehning springt in Lenklar

Zum 39. Mal richtet der Reit- und Fahrverein St. Georg die Reitertage in Lenklar aus. Angekündigt haben sich Marcus Ehning, Vorjahressieger Toni Haßmann und weitere Prominenz. Von David Reininghaus