Restaurants und Kneipen in Ahaus

Restaurants und Kneipen in Ahaus

Die Aktion „Ahaus bittet zu Tisch“ zur Woche des bürgerschaftlichen Engagements ist gut angekommen. Alle 1600 Ehrenamtsgutscheine sind verteilt. Die Ehrenamtlichen können damit essen gehen.

Die Ahauser Discothek „Next“ ist Geschichte. Der Nachfolger steht aber schon in den Startlöchern. Betreiber „Tobit Labs“ kündigt den „digitalsten Club der Welt“ an – ohne ins Detail zu gehen. Von Johannes Schmittmann

Kegelklubs hatten sich schon darauf gefreut, die Kugeln wieder rollen zu lassen. Selbst eine „Pumpe“ hätte ihnen wohl Freude bereitet zu Corona-Zeiten. Aber: Die Bahnen bleiben geschlossen. Von Anne Winter-Weckenbrock, Stephan Rape

In Form von Ahaus Gutscheinen gelangen die vom Rat beschlossenen Subventionen in Höhe von 250.000 Euro in den Wirtschaftskreislauf. Der Andrang auf die Gutscheine ist enorm.

Ab sofort gibt es vergünstigte Ahaus Gutscheine: Der Rat hatte 250.000 Euro städtische Mittel bereitgestellt, die Einzelhandel und Gastronomie zugute kommen sollen. Die Resonanz war riesig.

Tobit Software stellt in der Corona-Krise Gastronomen kostenlos Software für die Umstellung auf das Außer-Haus-Geschäft zur Verfügung. „So lange, bis aus Kunden wieder Gäste werden“, heißt es. Von Christian Bödding

Bars und Kneipen müssen komplett geschlossen bleiben, Spielplätze dürfen nicht mehr genutzt werden. Für Restaurants gelten scharfe Vorschriften. Doch wer kontrolliert das eigentlich? Von Johannes Schmittmann

Nur noch wenige Tage und noch keine Pläne für Silvester? Es gibt in der Region einige Angebote, die kurzfristig und sogar günstig einen guten Start ins neue Jahr bereiten. Eine Auswahl. Von Anna-Lena Haget, Christin Lesker

Leerstand an der Schorlermer Straße in Ahaus: Auch zehn Monate nachdem „Lombardis“ das Ladenlokal an dieser Stelle aufgab und nach Wessum zog, ist kein Interessent in Sicht. Von Christin Lesker

Das Restaurant Heidehof steht zum Verkauf. Das teilten die Inhaber auf ihrer Facebook-Seite der Öffentlichkeit mit. Gleichzeitig geben sie aber auch Entwarnung. Von Johannes Schmittmann