Rettungsdienste

Rettungsdienste

Die Breisenbachstraße 7 bis 77 in Oestrich soll umbenannt werden, damit Rettungskräfte die Häuser besser finden können. Schon in der letzten Sitzung vor der Sommerpause landete das Thema als auf den Tischen Von Beate Dönnewald

Aus einer Keller-Wohnung im Beckingshof in Werne dringt am Montagabend das nervende Piepen eines Rauchmelders. Eine Nachbarin klopft, niemand antwortet. Sie lässt den Alarm nicht auf sich beruhen und Von Jörg Heckenkamp

Am Dienstag gegen 17 Uhr wurde die Feuerwehr in die Lessenstraße alarmiert. Dort bemerkten die Anwohner eine Undichtigkeit an einer unterirdisch verlegten Gas- Hochdruckleitung. Die Feuerwehr evakuierte Von Andreas Schröter

Alle Sporthallen der Stadt sollen bald mit Verbandskästen und Defibrillatoren ausgestattet werden. Das hat sich ein Arbeitskreis aus Stadtsportverband, Malteser Hilfsdienst und Sixtus-Hospital auf die Fahne geschrieben. Von Kevin Kindel

Viel Regen vom Himmel und viel Laub auf den Straßen: Diese Kombination sorgte am frühen Dienstagabend für mehrere Einsätze der Lüner Feuerwehr. Führungsassistent Michael Thiel verzeichnete gleich sieben Von Marc Fröhling

Die Dattelner Straße (B 235) südlich von Olfen musste am Montagmittag für die Dauer von einer guten Stunde gesperrt werden. Der Grund: ein schwerer Auffahrunfall, bei dem beide Fahrer aus Olfen schwer verletzt wurden. Von Thomas Aschwer, Christin Mols

Einbahnstraße wird aufgehoben

Ampel "Im Aap" wird ab Mittwoch getestet

Die Einbahnstraßenregelung auf der Straße „Im Aap“ soll ab Mittwoch testweise ausgesetzt und eine mobile Ampelanlage in Betrieb genommen werden. Das teilte Rainer Eickelschulte von der Verwaltung am Montag mit. Von Berthold Fehmer

Zwei leicht verletzte PKW-Fahrer und zwei Autos mit Totalschaden, das ist die Bilanz eines Unfalls am Freitagabend auf dem Ottenstapler Weg in Südlohn. Von Bernd Schlusemann

Rauch stieg am Donnerstag gegen 11.30 Uhr aus einer Wohnung vor der Lambertuskirche in der Castrop-Rauxeler Altstadt auf. Mit Blaulicht fuhren mehrere Einsatzfahrzeuge der Rettungskräfte vor. Was für Von Felix Püschner

Einsatzzahlen für Lünen und Selm

Mehr Rettungsdienst-Fahrten wegen Lappalien?

Die Rettungsdienste beklagen stetig steigende Einsatzzahlen. Bei der Berufsfeuerwehr Lünen, die auch für Einsätze auf Selmer Gebiet zuständig ist, ist man inzwischen "mit dem Latein am Ende". Greifen Von Martina Niehaus, Marvin Hoffmann

Schermbecker verletzt

Auto überschlug sich mehrfach

Zwei Schermbecker (18 und 19 ) sind am frühen Sonntagmorgen bei einem Unfall in Borken-Marbeck leicht verletzt worden.

Mehr Einsätze im Rettungsdienst

Feuerwehr Dortmund fehlt der Nachwuchs

Stetig steigende Einsatzzahlen im Rettungsdienst, weniger Unwetter, zu schlechte Bewerber für den Feuerwehr-Beruf und Geisterfahrer in der Rettungsgasse – hier ein Lagebericht über den Alltag der Feuerwehr. Von Peter Bandermann

Die Straße „Im Aap“ soll während der Sanierung und Sperrung der Kanalbrücke der Maassenstraße (wir berichteten) nicht in den ganzen Sommerferien zur Einbahnstraße werden. Von Berthold Fehmer

Der Streit zwischen den Krankenkassen und der Feuerwehr um die Kosten für den Rettungsdienst ist offenbar beendet. Ende August 2017 will die Bezirksregierung in Arnsberg einen Beschluss vorlegen. Vor Von Peter Bandermann

Zahl der Einsätze stark gestiegen

Rettungsdienst in Nöten

Seit einem Jahr fahren die Rettungsfahrzeuge von der Robert-Bosch-Straße in Südlohn aus los. Vom 1. September 2016 bis 31. August 2017 waren es genau 806 Rettungseinsätze, dazu kommen 107 Einsätze als

Mit Verdacht auf einen Reizgasunfall rückte am Montag gegen 16.30 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Legden zur Osterwicker Straße 3 aus. Drei Erwachsene hatten über Husten, brennende Augen und Übelkeit geklagt, Von Ronny von Wangenheim

Bei einem Unfall auf der Borkener Straße ist am Mittwoch ein alter Mann ums Leben gekommen. Nach bisherigen Informationen wollte der 88-Jährige am späten Vormittag in Höhe des Netto-Marktes die Straße überqueren. Von Stefan Diebäcker

Bürgermeister Dietmar Bergmann nannte den Rettungswagen des privaten Unternehmens Arbo einen "gewaltigen Sprung in der Infrastruktur in Nordkirchen". Aus Lüdinghausen brauchte ein Rettungswagen 20 Minuten, Von Karim Laouari

Schwer verletzt wurde am Montag gegen 17.35 Uhr ein Motorradfahrer bei einem Unfall im Bereich der Autobahnauffahrt in Heek. Der 30-Jährige aus Heek wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik

Beide Beteiligten stammen aus Heek, aber zusammengestoßen sind sie in Ahaus: Am Montag kam es um 17.45 Uhr auf der Ridderstraße in Höhe der Einsteinstraße zu dem Unfall zwischen einem 14-jährigen Radfahrer

Ein Großaufgebot von Rettungskräften ist am Donnerstagnachmittag gegen 17.50 Uhr in die Innenstadt gefahren. In einem Keller eines Wohnhauses an der Ursulastraße hatte es gebrannt. Von Berthold Fehmer

Bei einem Arbeitsunfall ist am Dienstagnachmittag bei Kanalbauarbeiten an der Lünsingskuhle im Gewerbegebiet Dorsten-Ost ein 32-jähriger Borkener schwerst verletzt worden.

Am Samstag kam es gegen 10.20 Uhr auf der Bundesstraße 474 zwischen Holtwick und Legden zu einem Auffahrunfall, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden und etwa 13 000 Euro Sachschaden entstanden.

Unfall mit vier Fahrzeugen auf der Bundesstraße 54 zwischen Dortmund und Herdecke: Sieben Personen sind am Dienstagnachmittag leicht verletzt worden, darunter zwei Kinder. Die B 54 war rund zwei Stunden lang gesperrt. Von Peter Bandermann, Felix Guth

PKW kippte auf die Seite

Zwei Leichtverletzte bei Zusammenstoß

Zwei Personen wurden am Samstagvormittag bei einem Verkehrsunfall leicht verletzt. Zwei Autos waren auf der Vredener Straße zusammengestoßen.

Die Entscheidung des Kreistages steht zwar noch aus, doch derzeit deutet alles auf einen massiven Ausbau des Rettungsdienstes in Selm hin. Konkret geht es um eine neue Wache und ein zusätzliches Fahrzeug. Von Thomas Aschwer

Zwei Personen mussten mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins St.-Sixtus-Hospital eingeliefert werden: Das ist das Ergebnis eines Küchenbrandes, zu dem die Haltener Feuerwehr am Freitagmittag (9. Juni) zur Von Jürgen Wolter

Ein 41 Jahre alter Motorradfahrer aus Vreden ist bei einem Unfall in der Bauerschaft Kleinemast nahe der Berkelbrücke schwer verletzt worden. Von Stefan Grothues

Dortmund will Standort für ein international arbeitendes Kompetenzzentrum werden, das ganz spezielle Roboter entwickelt. Die sollen immer dann eingesetzt werden, wenn es beispielsweise für Feuerwehrleute Von Peter Bandermann

Immer wieder gab es Ärger mit unerlaubt abgestellten Fahrzeugen auf dem Kirchplatz in Werne. Dem soll jetzt ein Ende gesetzt werden, indem die ausfahrbaren Pfosten wieder in Betrieb gehen. Die Entscheidung Von Jan Hüttemann

Das Plakat am Laternenmast vor der Rettungswache Heek war perfekt platziert: So wirkte das Konterfei von Heike Wermer am Mittwochmorgen sozusagen wie ein Wegweiser zum Ortstermin der CDU-Landtagskandidatin. Von Christiane Hildebrand-Stubbe

Positive Bilanz für Castrop-Rauxel

Einzelne Fälle von Gewalt gegen Rettungskräfte

Eine Umfrage der Ruhr-Universität Bochum hat in den vergangenen Tagen für Aufsehen gesorgt. Sie stellte heraus, dass es immer mehr gewalttätige Angriffe gegen Rettungskräfte gibt. Wir haben in Castrop-Rauxel Von Matthias Stachelhaus

Ein Zusteller der Ruhr Nachrichten ist am Montagmorgen gegen 4 Uhr in Südkirchen lebensgefährlich verletzt worden. Ein Autofahrer informierte die Polizei und die Rettungskräfte. Die Umstände sind zwar Von Theo Wolters, Jean-Pierre Fellmer

Gas-Alarm im Unionviertel: Eine Anwohnerin der Albrechtstraße hat am späten Donnerstagabend die Feuerwehr angerufen, weil sie nach dem Duschen einen komischen Geruch festgestellt hatte. Vorsorglich räumte

Der Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr in Selm veranstaltet auch in diesem Jahr wieder den Blaulichttag. Auch andere Rettungskräfte stellen sich an diesem Tag vor und es wird viel zu entdecken geben:

Alarmierende Zahlen: Von rund 100 Mitarbeitern des Rettungsdienstes im Kreis Coesfeld haben seit 2014 66 gekündigt. Was sind die Gründe für diese dramatische Fluktuation? Welche Folgen hat das? Welche Von Thomas Aschwer

Hinter der Freiwilligen Feuerwehr Werne liegt ein ereignisreiches Wochenende: Gleich dreimal mussten die Retter ausrücken - zu einem Küchenbrand, einem Heckenbrand und einem brennenden Haufen Sperrmüll.

Kein Kavaliersdelikt: Mit wachsender Respektlosigkeit erklärt Wieland Schröder, Polizeioberkommissar aus dem Recklinghäuser Präsidium, die Tatsache, dass die Fälle von Verkehrsunfallfluchten mit Sachschäden

Bei einem Verkehrsunfall ist am Dienstagnachmittag ein siebenjähriger Junge auf der Victorstraße, unweit des Castrop-Rauxeler Hauptbahnhofs, verletzt worden. Die Rettungskräfte hatten es wegen Schaulustigen Von Ann-Kathrin Gumpert

Bei einem Unfall auf der Königsberger Allee sind am Freitagmittag drei PKW-Insassen verletzt worden, zwei von ihnen schwer. Die Straße war längere Zeit halbseitig gesperrt. Von Stefan Diebäcker

Ein Unbekannter hat am frühen Samstagmorgen gegen 4.15 Uhr aus dem Fenster eines Hauses an der Königstraße versucht, einen Rettungswagen mit Flaschen zu bewerfen. Das haben Polizei und Feuerwehr am Montag bestätigt. Von Stephan Teine

Mehr Aufgaben durch neues Gesetz

Castrop-Rauxeler Rettungskräfte bilden sich fort

Der Rettungsdienst der Feuerwehr soll künftig mehr Aufgaben übernehmen - in Ausnahmefällen sogar Notarzt-Aufgaben. So sieht es das Notfallsanitätergesetz für Nordrhein-Westfalen vor. Damit das funktioniert, Von Mario Bartlewski

Ein 13-Jähriger hat am 30. Januar an der Selmer Sekundarschule Reizgas versprüht und damit einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst. Nun gibt es eine "vorsichtige Schätzung" der Stadt, wie teuer Von Jessica Hauck

Zu einem Unternehmen am Südlohner Diek wurde am Montagnachmittag die Vredener Feuerwehr gerufen. Dort war ein Mitarbeiter unter einen umkippenden Transportwagen geraten. Von Bernd Schlusemann

Thomas Michels und Markus Pöter - so heißen die beiden neuen Chefs der Freiwilligen Feuerwehr Olfen. In einem großen Doppel-Interview haben wir erfahren, welche Ziele die beiden Stadtbrandinspektoren Von Arndt Brede

Bei einem Unfall auf der Alstedder Straße wurden drei junge Leute aus Lünen und Werne am Samstagabend teilweise schwer verletzt: Die Fahrerin wurde von einem entgegenenkommenden Auto geblendet und verriss das Lenkrad.

76-Jähriger schwer verletzt

Elektromobil kommt von Fahrbahn ab

Schwer verletzt hat sich ein 76-jähriger Mann aus Vreden bei einem Unfall mit seinem Elektromobil. Er kam aus bisher ungeklärter Ursache auf der Holtwicker Straße von der Fahrbahn ab und fuhr in einen Graben.

Neue Wache Südlohn

Kurze Wege für Lebensretter

Die Rettungsassistenten Stefan Niewerth und Johannes Bauland sitzen in der Küche der Rettungswache. Sie erzählen gerade von den Einsätzen aus den vergangenen Monaten. Plötzlich ein lautes Piepen. Die Von Julian Schäpertöns

Der Reizgas-Vorfall an der Selmer Sekundarschule hat einen Großeinsatz der Rettungskräfte ausgelöst - doch wer dafür aufkommen wird, ist bislang ungeklärt. Bevor die Stadt Selm, die Polizeiverwaltung Von Jessica Hauck

Ein neues Feuerwehrhaus, ein Personalwechsel und mehr Nachwuchs: Bei der Lüner Feuerwehr stehen viele Veränderungen an. Besonders groß werden diese in der Leitstelle sein: Denn sie wird zur Notfall-Leitstelle Von Michael Blandowski

Bei einem Verkehrsunfall auf glatter Fahrbahn wurde am Montagabend eine 33-jährige Frau schwer verletzt. Die Gronauerin war auf der Eper Straße unterwegs und verlor die Kontrolle über ihren PKW. Sie musste

Am Samstagvormittag hat es in einem Ladenlokal an der Rheinischen Straße gebrannt. Der Rauch breitete sich bin in das angrenzende Wohnhaus aus. Es gab keine Verletzten, mehrere Menschen wurden aber vom Von Leonie Gürtler

Ein Lastkraftwagen ist am Dienstagabend auf der A31 zwischen Dorsten und Lembeck von der Fahrspur abgekommen. Beladen und insgesamt 40 Tonnen schwer durchbrach er dabei die Mittelplanke. Der Fahrer blieb

Jeder Einsatz ist eine neue Herausforderung für das Team des Rettungshubschraubers Christoph 8. 1300 Mal war die Schraube 2016 in lebensrettender Mission unterwegs. Diese zwei Einsätze blieben der Crew Von Magdalene Quiring-Lategahn

Nur mal angenommen: Sie liegen bewusstlos am Boden Ihrer brennenden Wohnung und jede Hilfe kommt zu spät. Draußen vor der Tür hält eine grölende Menge die Einsatzkräfte der Feuerwehr auf, attackiert die Von Ulrike Boehm-Heffels

Feuerwehrsprecher im Interview

So geht das mit der Rettungsgasse

Die Straßenverkehrsordnung schreibt Autofahrern jetzt noch genauer vor, dass sie eine Rettungsgasse bilden müssen. Denn im Alltag schaffen es Auto- und LKW-Fahrer nicht, den Rettern eine zügige Durchfahrt zu ermöglichen. Von Peter Bandermann

Hagener Straße/Posener Straße

Beifahrerin bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Zwei PKW prallten am Dienstagnachmittag an der Posener Straße/Hagener Straße in Brünninghausen frontal zusammen. Eine ältere Dame wurde dabei schwer verletzt. Rettungsdienst, Notarzt und Feuerwehr befreiten Von Andreas Schröter

Nach einem Frontalzusammenprall mit einem Baum ist am Dienstagabend ein 68-jähriger Mann aus Lünen in Rünthe gestorben. Der Mann hatte offenbar die Kontrolle wegen eines medizinischen Notfalls über sein Von Martina Niehaus

Sekunden können über Leben und Tod entscheiden. In der Holzener Paulinenstraße haben Rettungskräfte schon häufiger wertvolle Zeit verloren, weil sie die zweigeteilte Straße von der falschen Seite angefahren haben. Von Reinhard Schmitz

Bei einem Unfall am Samstagnachmittag auf der Dorstener Straße sind vier Menschen verletzt worden. Unter den Verletzten waren auch drei Kinder.

Ein 33 Jahre alter Selmer ist am Dienstagabend bei einem Verkehrsunfall in Bork verletzt worden. Er war ersten Erkenntnissen nach bei Rot über die Ampel an der Kreuzung Südwall/Waltroper Straße gefahren Von Theo Wolters

Lebensgefährlich verletzt wurde am Freitagnachmittag eine 78-jährige Frau aus Feldhausen bei einem Verkehrsunfall auf dem Lippweg.

Um 14.52 Uhr wird die Stille des anlaufenden langen Wochenendes am Samstag abrupt unterbrochen. Die Sirenen in beiden Ortsteilen heulen auf: Vollalarm. Keine fünf Minuten später trifft das erste Löschgruppenfahrzeug Von Michael Schley

Die gesetzlichen Krankenkassen wollen einen Anstieg der Kosten von 25 auf 48 Millionen Euro für den Dortmunder Rettungsdienst nicht tragen. In einem Streit mit der Feuerwehr muss jetzt die Bezirksregierung Von Peter Bandermann

DRK sitzt an der Robert-Bosch-Straße

Rettungswache jetzt auch in Südlohn

Donnerstag Morgen um 8 Uhr werden die beiden Männer den ersten Dienst in der neuen Rettungswache in Südlohn antreten. "Dieses Privileg lassen wir uns nicht nehmen", sagen Ralf Luters, Wachleiter Südlohn,

Fahrzeugbrände und Fahrradunfall

Halterner Feuerwehr am Mittwoch in Dauereinsatz

Gleich zu vier Einsätzen musste die Halterner Feuerwehr am Mittwoch (7. September) ausrücken. Zwei Fahrzeugbrände, ein gemeldeter Zimmerbrand und ein verunglückter Mountainbike-Fahrer hielten die Rettungskräfte auf Trab. Von Jürgen Wolter

Bei einem Sturz auf der Hohensyburgstraße sind ein 18-jähriger Motorradfahrer und sein Beifahrer am Mittwochabend schwer verletzt worden. Der junge Hagener verlor die Kontrolle über seine Maschine und Von Jennifer von Glahn

Nach Sturz am Rombergpark

Motorradfahrer weiter in Lebensgefahr

Bei einem schweren Sturz am Rombergpark ist ein Motorradfahrer am Mittwochnachmittag lebensgefährlich verletzt worden. Die Person musste vor Ort reanimiert werden. Die Rettungsdienste forderten einen Hubschrauber an. Von Thomas Thiel

K 22 bei Ottenstein

Motorradfahrer schwer verletzt

Mit dem Rettungshubschrauber wurde ein Motorradfahrer aus Stadtlohn am Donnerstagabend schwer verletzt ins Krankenhaus geflogen. Er war auf der K 22 Ahauser Ortsteilen Alstätte und Ottenstein verunglückt, Von Bernd Schlusemann

Traurige Nachricht vom Silbersee: Ein 23-jähriger Mann aus Herne ist Mittwochabend beim Schwimmen in dem Badesee ertrunken. Die alarmierte Feuerwehr suchte mit einem Großaufgebot nach dem jungen Mann. Von Benjamin Glöckner

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Auto und einem Roller ist am Mittwochabend ein 39-Jähriger verletzt worden. Der Mann war in Lünen-Brambauer auf seinem Roller unterwegs, als ihn ein Auto rammte. Von Björn Althoff

Dortmunds Feuerwehr protzt mit PS und Technik: In der Dortmunder Innenstadt erleben die Bürger am Samstag ihre Feuerwehr hautnah. Sogar Feuer durften sie schon löschen. Zu sehen und zu spüren sind erstaunliche Von Peter Bandermann

Die Feuerwehr hat am Freitagmorgen einer 53-jährigen Dortmunderin das Leben gerettet. Einsatzkräfte holten die bewusstlose Frau aus ihrer brennenden Wohnung im Althoffblock. Ihre Wohnung ist bis auf weiteres Von Thomas Thiel

Ein Rollerfahrer zog sich bei einem Unfall am Mittwochnachmittag leichte Verletzungen zu. Ein Autofahrer hatte ihn im Kreisverkehr erfasst.

Nach einem schweren Unfall war die Straße "An der Wienbecke" längere Zeit voll gesperrt. Beide Fahrer verletzt ins Krankenhaus gebracht Von Stefan Diebäcker

Mindestens fünf Verletzte, einer davon schwer, Lebensgefahr ist nicht ausgeschlossen. Das ist die Bilanz eines Unfalls in einer 35-köpfigen Fahrradgruppe am Dienstagnachmittag in Lavesum. Zahlreiche Rettungskräfte Von Kevin Kindel

Verdacht auf Kohlenstoffmonoxid-Vergiftung

Junge Frau bricht in Shisha-Bar zusammen

In einer Shisha-Bar ist am Mittwoch eine junge Frau zusammengebrochen. Der Rettungsdienst wurde alarmiert, rückte mir Kohlenstoffmonoxid-Warnern an. Und dann wurde die Shisha-Bar geräumt. Von Sandra Heick

Sie wollte sich noch ein Spiegelei braten am späten Dienstagabend. Doch das misslang einer Bewohnerin am Ostring in Werne. Statt des Mitternachtsschmauses gab es ab 23.51 Uhr einen Feuerwehreinsatz.

Event erfährt großen Zuspruch

Werner Stadtlauf 2016 ein voller Erfolg

Einen würdigen Rahmen hatte die 16. Auflage des Werner Stadtlaufs. Das Wetter hat gepasst, der Zuschauerzuspruch war enorm – und die Läufer geizten nicht mit Leistung. Heimsiege inklusive. Gefühlt war Von Dominik Möller

Bei einer Fahrstunde ist eine Fahrschülerin mit dem Motorrad von der Straße abgekommen. Die Frau verletzte sich bei dem Sturz schwer.

Vor dem Burger-King-Parkplatz an der Brunnenstraße sind am Freitagmittag zwei PKW zusammengestoßen. Es gab zwei Leichtverletzte, die Kreuzung Brunnenstraße / Borsigstraße wurde rund eineinhalb Stunden lang gesperrt.

Großeinsatz der Rettungskräfte

Auto überschlägt sich auf der Letmather Straße

Acht Feuerwehrfahrzeuge, sechs Krankenwagen und ein Rettungshubschrauber waren am Sonntagmittag im Einsatz: Auf der Letmather Straße (B236) zwischen Schwerte und Iserlohn hatte ein Autofahrer die Kontrolle Von Simon Bückle

Vermutlich Technischer Defekt

Auto brannte auf der Münsterstraße aus

Schreck am frühen Freitagmorgen: Um 4:36 Uhr musste die Feuerwehr zu einem Einsatz auf der Münsterstraße ausrücken, weil ein PKW plötzlich Feuer fing. Die Rettungskräfte konnten den Brand löschen. Der Von Daniel Winkelkotte

Sie haben ganz verschiedene Aufgaben, aber sie haben ein Ziel: Menschen zu retten. Das haben Notärzte und Feuerwehrleute jetzt gemeinsam in Stadtlohn trainiert. Das Motto der zehnstündigen Fortbildung Von Stefan Grothues

„Weitgehend friedlich“, lautete das Fazit der Verantwortlichen am Sonntagabend nach der Maifeier am Cappenberger See in Lünen. Jetzt haben Polizei und Stadt ihre Bilanz veröffentlicht - und tatsächlich Von Marc Fröhling

Für viele Jugendliche ist es die beste Party des Jahres, für die Rettungskräfte ist der 1. Mai hingegen der einsatzreichste Tag des Jahres. Die Sanitäter sind deshalb froh, dass es seit einigen Jahren Von Thomas Aschwer

Einsatzkräfte aus Eibergen

Feuerwehren üben am Hotel Kloppendiek

Das Hotel Kloppendiek war am Dientagabend dicht umlagert von Rettungskräften aus Vreden und Eibergen. Aber keine Sorge: Es lag kein Notfall vor - die Feuerwehren hatten zu einer gemeinsamen Übung eingeladen.

Ein folgenschwerer Unfall hat sich am Ostersonntag in der Nähe des Silbersees ereignet: Beim Überklettern eines Zaunes an der Straße "Zum Vogelsberg" - zwischen Silbersee I und Silbersee II - hat sich Von Holger Steffe

Ein 49-jähriger LKW-Fahrer aus Saerbeck kam am Samstag mit seinem Tankfahrzeug gegen 18.40 Uhr auf der Ochtruper Straße nach rechts von der Fahrbahn ab. Die Unfallursache ist noch unklar, teilte die Polizei

Ausweichmanöver endet im Straßengraben: Am Montag wollte eine 25-jährige Autofahrerin aus Ahaus gegen 15 Uhr von der Straße Ossenkamp nach links auf die L 574 abbiegen. Dabei kam es fast zu einer Kollision

Hoher Sachschaden und drei Leichtverletzte hat ein Unfall auf der Kreisstraße 35 gefordert. Am Montag fuhr eine 21-jährige Frau aus Gescher gegen 7.40 Uhr den Gescher Damm (K35) in Richtung Ahaus hinunter.

Am Donnerstagabend kam es in Schwerte zu einem Dachstuhlbrand. Um 20.37 Uhr wurde die Feuerwehr in die Eintrachtstraße gerufen, wo starker Rauch aus dem Dachgeschosses eines Hauses quoll. Die Bewohner Von Reinhard Schmitz

Der Werner Rettungsdienst bringt seinen Fuhrpark auf Vordermann. Ein neuer Notarztwagen wurde dieses Jahr bereits durch den Pfarrdechanten Jürgen Schäfer und den evangelischen Pfarrer Alexander Meese gesegnet. Von Jörg Heckenkamp

Feuerwehr-Einsatz in Brambauer

Gasgeruch an der Elsa-Brändström-Straße

Nach einem Notruf wegen Gasgeruchs in der Elsa-Brändström-Straße rückte am frühen Montagmorgen ein Großaufgebot an Rettungskräften nach Lünen-Brambauer aus. Drei Bewohner des betroffenen Hauses mussten Von Peter Fiedler

Feuer-Alarm im Stadtteil Sölde: Die Feuerwehr musste in der Nacht zu Montag an die Nathmerichstraße ausrücken. Im Keller eines Einfamilienhauses war ein Brand ausgebrochen. Drei Menschen wurden von der

Zu einem Betriebsunfall bei einem Küchenhersteller wurden am Donnerstag gegen 11.20 Uhr Rettungskräfte ins Ahauser Industriegebiet gerufen. Von Bernd Schlusemann

Dass sie während eines Einsatzes angepöbelt werden, ist für die Sanitäter der Dorstener Feuerwehr fast schon Alltag. Doch diesmal war es noch schlimmer: Die Rettungskräfte wurden sogar geschlagen. Von Stefan Diebäcker

Die Ursache des Brandes in der Bismarckstraße am vergangenen Samstag ist laut Gutachten eines Polizeisachbearbeiters Brandstiftung gewesen – ob mit Vorsatz oder durch Fahrlässigkeit sei noch unklar. Die Von Jean-Pierre Fellmer