Robinson Crusoe

Robinson Crusoe

Mitten im See liegt eine Festungsinsel. Der einzige ständige Bewohner: der Inselvogt. Doch er bekommt häufig Besucher: Urlauber, die im Steinhuder Meer Ruhe suchen.

Flüchtlinge, die nicht immer und überall willkommen waren, hat es zu allen Zeiten gegeben. Zum Beispiel in England zu Beginn des 18. Jahrhunderts, als etwa 10 000 Pfälzer auf die Insel kamen. Der «Robinson

Die Geschichte von "Robinson Crusoe" wurde oft verfilmt, da kann man auch mal den Blickwinkel wechseln. Und so wird der Gestrandete im belgisch-französischen Trickfilm zur Nebenfigur, während eine Gruppe Von Kai-Uwe Brinkmann

Michel Tournier hatte ein besonderes Verhältnis zu Deutschland. In seinen Romanen versuchte er, mit Stereotypen aufzuräumen. Dabei griff er gerne auf das Bild eines Landes von Mythen und Wildheit zurück.

Kein skandinavischer Krimi-Autor ist in Deutschland wohl bekannter als Henning Mankell. Mit den düsteren Geschichten um Kommissar Wallander schrieb sich der Schwede in die Herzen von Millionen.