Rochus-Hospital

Rochus-Hospital

Die Zahl der Menschen mit schweren Covid-19-Erkrankungen im Kreis Recklinghausen sinkt. Die 2. Corona-Welle schwillt in den Krankenhäusern ab. Castrop-Rauxel meldet am 19.1. aber: ausgelastet. Von Tobias Weckenbrock

Das erste Baby eines neuen Jahres ist immer besonders. Im Castrop-Rauxeler Rochus-Hospital dauerte es am 1.1.2021 bis 19.19 Uhr, als Felia Josie als erste das Licht der Welt erblickte.

Einige Gefangene der JVA können Weihnachten in Freiheit verbringen. In diesem Jahr sind es aber deutlich weniger als in der Vergangenheit. Zudem gibt es Diskussionen um einen Corona-Todesfall. Von Marius Paul

Die katholischen Kliniken in Dortmund, Castrop-Rauxel, Lünen, Schwerte und Werne fusionieren. Das Bundeskartellamt erlaubte am Montag den Klinikverbund. Von Heiko Mühlbauer

Der Kreis Recklinghausen hat aktuell verfügt, dass in den Krankenhäusern im Kreis eine einheitliche Besucherregel gilt. Und damit ein grundsätzliches Besuchsverbot. Es gibt aber Ausnahmen. Von Ronny von Wangenheim

Mila behauptet auch 2019 die Spitzenposition in der Vornamensstatistik in Castrop-Rauxel. Bei den Jungen liegen Ben und Milan vorne. Andere langjährige Favoriten sind zu Zweitnamen geworden.

In der Serie „Mein Thema 2019“ blicken Redakteure auf das Jahr in Castrop-Rauxel zurück. Mit dabei: Alicia-Awa Beissert und die Tankstellenräuber. Welches Thema hat Sie bewegt? Stimmen Sie ab! Von Iris Müller

Castrop-Rauxel hat nach drei „Christkindern“ vom 24.12. nun auch ein Neujahrsbaby: Am Vormittag erblickte Svea das Licht der Welt. Eigentlich hätte die Kleine noch ein paar Wochen Zeit gehabt. Von Tobias Weckenbrock

Drei Kinder haben an Heiligabend im St. Rochus das Licht der Welt erblickt. Sie werden in Zukunft am 24. Dezember also doppelt feiern - außer sie wenden einen speziellen Trick an. Von Iris Müller

Die Wiege wird 20 Jahre alt. In der Gemeinschaftspraxis in Castrop arbeiten sieben Hebammen. Eine meint: „Bevor der Mann von der Schwangerschaft erfährt, erfahren wir es.“ Von Jessica Hauck

In NRW sind kürzlich mehrere Kinder mit Fehlbildungen zur Welt gekommen. Im Rochus-Hospital in Castrop-Rauxel ist man gelassen. Von einer Landeserhebung ist das Krankenhaus aber betroffen. Von Matthias Stachelhaus

Hurra, das 500. Baby ist da! Im St.-Rochus-Hospital war Lukas Metz am 5. August das 500. Baby in diesem Jahr. Wie stehen die Chancen, in diesem Jahr den Baby-Rekord zu knacken? Von Ann-Kathrin Gumpert

Babylotsin Marina Heberle gehört in Castrop-Rauxel zum Angebot der Frühen Hilfen. Sie betreut junge Familien in direktem Kontakt. Der Bedarf an dem Angebot steigt. Von Ann-Kathrin Gumpert

Bisher war Clemens Galuschka der Chef dreier Krankenhäuser, allesamt von der St.-Lukas-Gesellschaft. Jetzt bekommt er noch mehr Häuser - und einen Sanierungsauftrag gleich mit dazu. Von Tobias Weckenbrock

Patientenverfügung: ein Thema, über das niemand reden will. Dabei ist es wichtig, sich eine Meinung dazu zu bilden. Das findet auch Dr. Böhner vom Rochus. Er sieht aber auch Probleme. Von Tobias Weckenbrock

Mit 892 Kindern war das vergangene Jahr im St.-Rochus-Hospital in Castrop-Rauxel geburtenreich. An Neujahr ging es mit gleich drei Babys weiter. Den Anfang 2019 machte ein Mädchen. Von Marc-André Landsiedel

Die Zahl der tatsächlich erfolgten Organspenden hat im laufenden Jahr zugenommen, vermeldet die DSO. Ist das eine Trendwende? Wir befragten Oliver Lohr vom Rochus-Hospital. Von Tobias Weckenbrock