Rolando Villazón neuer Intendant der Mozartwoche

Der mexikanisch-französische Opernsänger, Regisseur und Schriftsteller löst Maren Hofmeister als künstlerische Leiterin der renommierten Konzertreihe in Salzburg ab.2019 geht es fr ihn los.

Salzburg (dpa)

26.06.2017, 15:10 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Star-Tenor Rolando Villazón wird Intendant der Mozartwoche in Salzburg. Foto: Carmen Jaspersen

Der Star-Tenor Rolando Villazón wird Intendant der Mozartwoche in Salzburg. Foto: Carmen Jaspersen

Der Star-Tenor Rolando Villazón wird neuer Intendant der Mozartwoche in Salzburg. Ab 1. Juli übernimmt er die künstlerische Leitung der renommierten Konzertreihe, wie die Stiftung Mozarteum am Montag mitteilte. Der Vertrag laufe zunächst bis 2023.

Villazón (45) ist ein mexikanisch-französischer Opernsänger, Regisseur und Schriftsteller und der erste Mozart-Botschafter der Stiftung. Er löst Maren Hofmeister als künstlerische Leiterin ab. Sie hatte nur ein Jahr nach ihrer Ernennung im April überraschend ihren Abgang angekündigt. Über die Gründe hätten beide Seiten Stillschweigen vereinbart, hieß es seinerzeit.

Hofmeister leitet noch die Mozartwoche 2018. Sie findet immer um den Geburtstag Mozarts am 27. Januar statt. Die erste komplett von Villazón inszenierte Mozartwoche findet 2019 statt. "Ich fühle mich glücklich, geehrt und dankbar", teilte Villazón mit.

Mitteilung Stiftung