Romane

Romane

Helga Hammer

Durch alle Zeiten

Diese Geschichte von einer Liebe, die trotz aller Hindernisse weiter lebt, von einer Hoffnung auf ein bisschen Glück, muss man einfach aufschreiben. Helga Hammer hat es getan. Von Beate Rottgardt

Aus dem Genre der humorvollen Fantasy ist A. Lee Martinez nicht wegzudenken. Teils abgefahrene, immer fantasievolle Handlungen und liebevoll gestaltete Figuren machen jeden seiner Romane kurzweilig. Mit

Da schickt eine Band ein Demo-Tape an eine Plattenfirma, und 33 Jahre später kommt die Antwort. Bei der Post war der Brief hinter ein Regal gefallen. Erst als die Filiale renoviert wurde, konnte das Schreiben Von Julia Gaß

Der irakisch-kurdische Autor Bachtyar Ali (51) bekommt am 10. Dezember den Nelly-Sachs-Preis, den Literaturpreis der Stadt Dortmund. Die Entscheidung über die Vergabe des mit 15 000 Euro dotierten Preises Von Julia Gaß

Sebastian Faulks

Der große Wahn

Der englische Autor Sebastian Faulks bezieht den Titel seines Romans „Der große Wahn“, dessen Handlung weitgehend im Jahr 1980 spielt, gleich auf dreierlei: den Wahn der beiden Weltkriege, den Wahn im Von Andreas Schröter

Yasmina Reza

Babylon

Mit den Theaterstücken „Kunst“ und „Der Gott des Gemetzels“ wurde die französische Dramatikerin Yasmina Reza auch in Deutschland berühmt. So leicht wie ihre Komödien sind auch ihre Romane. Wieder äußerst

Ein Fest der Literaten verspricht das erste Wochenende im September im Literaturhaus Herne Ruhr zu werden. Die ersten „Tage der Ruhrgebietsliteratur“ konzentrieren sich voll und ganz auf die Autoren aus der Region. Von Christopher Stolz

Lauren Oliver

Als ich dich suchte

Nick und Dora sind Schwestern, grundverschieden, aber unzertrennlich. Bis ein Unfall passiert, sie sich zerstreiten und Dora verschwindet. Von Julia Gaß

Langsam erholt sich die Stimme von Liane Mars alias Christina Günther wieder. Hinter der Ergsterin liegen vier Tage Leipziger Buchmesse. Ihre Stimmbänder hat sie dort arg strapaziert bei unzähligen Gesprächen Von Annette Theobald-Block

Toni Morrison

Gott, hilf dem Kind

Seit Jahrzehnten beschreibt die us-amerikanische Toni Morrison in ihren Romanen den Rassenkonflikt in den USA und erhielt dafür 1993 den Literaturnobelpreis. Von Rassismus, Menschenwürde, Kindesmissbrauch

Er gilt als Meister der Erzählkunst: John Irving (Foto) nimmt sich Themen an, die reichlich Zündstoff haben. Weil ihm gesellschaftliche Tabus fremd sind, ist er in seiner amerikanischen Heimat umstritten. Von Berit Leinwand

Ninetto kommt als neunjähriger Junge mit einem Bekannten von Sizilien nach Mailand - und versucht, dort sein Glück zu finden. Als fast 60-Jähriger zieht er als Ich-Erzähler in Marco Balzanos Roman "Das

Andrea Camilleri

Die Spur des Lichts

Seit 23 Jahren ermittelt Andrea Camilleris Kommissar Montalbano auf Sizilien. Im Krimi "Die Spur des Lichts" lässt der 91-jährige, italienische Bestsellerautor den Commissario seinen 19. Fall lösen. Es Von Julia Gaß

In dem kleinen Kaff Crozon in der Bretagne gibt's eine Bibliothek für alle Romane, die nie einen Verlag gefunden haben. Eines Tages findet sich dort jedoch ein Meisterwerk, das fortan die gesamte Welt Von Andreas Schröter

Christel Noir

Der Engel von Paris

In Christel Noirs Roman "Der Engel von Paris" entwickelt sich eine Liebesgeschichte auf ganz unerträgliche Art und Weise. Marie und Josh lernen sich bei einer Freundin kennen, dann vergehen fast 200 Seiten

Silvia Stolzenburg

Das Ende des Teufelsfürsten

Südosteuropa Mitte des 15. Jahrhunderts: Vlad Draculea, der brutale Woiwode der Walachai steht unter Hausarrest am Hof des ungarischen Königs Matthias Corvinus. Der will den Teufelsfürsten mit seiner Von Beate Rottgardt

Das war eine besondere Premiere: Am „kriminalistischen Kettenroman“ hatten in unterschiedlichen Stilformen 17 Autoren geschrieben – darunter auch Eva von der Dunk aus Nordkirchen. Das fertige Werk stellte

Jonathan Safran Foer

Hier bin ich

Nach seinen ersten beiden gefeierten Romanen "Alles ist erleuchtet" (2002) und "Extrem laut und unglaublich nah" (2005) hat der US-amerikanische Autor Jonathan Safran Foer elf Jahre geschwiegen. Jetzt Von Andreas Schröter

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels hat die Romane für den Deutschen Buchpreis ausgewählt. Die sieben Jurymitglieder haben 178 Titel gesichtet, die zwischen Oktober 2015 und dem 20. September 2016 Von Julia Gaß

Der 10. Büchermarkt am Schloss Raesfeld am Sonntag (14.8.) lockte bei bestem Sommerwetter zahlreiche Besucher aus nah und fern an. Von Petra Bosse

Der Verlag Nagel & Kimche hat sich erfreulicherweise einem Klassiker aus dem Jahre 1958 angenommen und ihn - von Matthias Fienbork - neu übersetzen lassen: "Alles für ein bisschen Ruhm" von Alfred Hayes Von Andreas Schröter

Sechs Bücher haben die Chance, zum besten deutschsprachigen Roman des Jahres gewählt zu werden. Sie sind sehr unterschiedlich, findet die Jury, und haben doch etwas gemeinsam.

Andrea Camilleri

Die Verlockung

Zwischen seinen Montalbano-Krimis schreibt der italienische Bestseller-Autor Andrea Camilleri immer wieder Romane, in denen der Leser der Kommissar ist. Gerade ist der Krimi "Die Verlockung" in deutscher Von Julia Gaß

Mit den Romanen um die Zeitreisende Gwendolyn hat Kerstin Gier Fantasy für Mädels geschrieben. Mit einer Heldin, die gegen einen Orden kämpft, die einem Graf des 18. Jahrhunderts den Weg zur Weltherrschaft ebnen wollen. Von Kai-Uwe Brinkmann

Gernot Gricksch ist nicht nur ein humorvoller Unterhaltungsautor, seine Romane werden auch oft verfilmt - "Robert Zimmermann wundert sich über die Liebe", "Freilaufende Männer" und "Das Leben ist nichts

Muriel Barbery

Das Leben der Elfen

Die Romane von Muriel Barbery begeistern entweder total oder sie verstören. Nach ihrem Bestseller "Die Eleganz des Igels" hat die Philosophie-Professorin nun ein Märchen geschrieben: "Das Leben der Elfen" Von Julia Gaß

François Lelord hat seinen Helden Hector schon auf diverse Reisen geschickt. Auf die Suche nach Glück, Liebe, Freundschaft und den Geheimnissen des Lebens. Diesen Romanen stellt Lelord nun "Hector und

Hera Lind

Kuckucksnest

Bestseller-Autorin Hera Lind hat schon spannendere Schicksale zu Romanen verarbeitet. In ihrem neuen Buch "Kuckucksnest" erzählt die 60-Jährige, selbst vierfache Mutter, von den Zwillingsschwestern Sonja Von Julia Gaß

Mephisto-Premiere im Schauspielhaus

Weltklassiker mit Blick auf aktuelle Geschehnisse

Mit "Mephisto" bringt Daniela Löffner (Regie) eine Bearbeitung des weltberühmten Romans von Klaus Mann auf die Bühne des Schauspielhauses, das das Romangeschehen mit Blick auf aktuelle Geschehnisse neu in Szene setzt.

Saša Stanišic

Fallensteller

Nach seinen beiden Romanen "Wie der Soldat das Grammofon repariert" (2006) und "Vor dem Fest" (2014) legt der deutschsprachige Autor mit Wurzeln in Bosnien und Herzegowina, Saša Stanišic, nun einen Erzählband vor. Von Andreas Schröter

Mhairi McFarlane

Es muss wohl an dir liegen

Nach zehn Jahren Beziehung ist es Zeit für einen Heiratsantrag, findet Delia. Und sie ist sicher, dass Paul sie heiraten will. Will er auch - eigentlich. Aber er hat eine Affäre. So kommt alles ganz anders, als gedacht. Von Vanessa Dumke

Kate liebt Charlie, seit sie fünf Jahre alt ist. Sie kommen zusammen, aber Charlie heiratet Kates Cousine und beste Freundin Becca. Von Julia Gaß

Matt Sumell

Wunde Punkte

Alby ist wohl jemand, den man einen waschechten Proleten nennt. Er gerät ständig wegen irgendwelcher Nichtigkeiten in Wut, prügelt und besäuft sich, lebt von Gelegenheitsjobs, hängt mit 30 noch bei seinen Von Andreas Schröter

Richard Yates

Cold Spring Harbor

Mit seinem letzten Roman "Cold Spring Harbor" aus dem Jahr 1986 schließt die Deutsche Verlags-Anstalt (DVA) ihre Reihe mit Romanen des 1992 gestorbenen Schriftstellers Richard Yates ab. Von Andreas Schröter

Verlockend lauern sie alle hinter Glas: Große Romane, Gedichtbände, Ratgeber, Science-Fiction Literatur, Kriminalromane, Kitschgeschichten, Kinder- und Kochbücher: Der neue, offene Bücherschrank auf dem Von Jennifer von Glahn

Einmal im Jahr schreibt Hera Lind einen Roman mit einer "wahren Geschichte, die das Leben schrieb". Und diese Bücher sind inzwischen erfolgreicher als die anderen Romane der Bestseller-Autorin. Weil das, Von Julia Gaß

Ulrich Peltzer

Das bessere Leben

Auch Ulrich Peltzers Roman "Das bessere Leben" steht auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis, der heute in Frankfurt vergeben wird. Von Andreas Schröter

Der Traum vom eigenen Buch - Annika Marx aus Wandhofen hat sich diesen erfüllt. Die Schwerterin schreibt Romane unter dem Pseudonym Annie J. Dean. Veröffentlicht werden diese allerdings nicht auf dem traditionellen Wege.

Für das Rottstr5-Theater ist Nermina Kukic die „Expertin für herausfordernde Stoffe“. Erst kürzlich setzte sie eine Lesung des Romans „50 Shades of Grey“ in Szene. Ebenfalls herausfordernd, aber anderer Von Sina Langner

Um Aussteiger-Träume und den Hype um Ratgeber-Bücher geht es in dem unterhaltsamen Roman von Mara Andeck "Natural born Chillers". Die humorvolle Geschichte um drei Freundinnen, die eine WG in einem alten Von Oliver Volmerich

Tim Glencross

Barbaren

Der britische Autor Tim Glencross nimmt in seinem überzeugenden Debütroman "Barbaren" die englische Oberschicht am Ende der Blair-Ära aufs Korn. Die Vertreter aus Politik, Kunstwelt und Wirtschaft kommen Von Andreas Schröter

Lauren Willig

Der gestohlene Sommer

Romane, in denen zwei Geschichten parallel erzählt werden, die anderthalb Jahrhunderte auseinanderliegen, sind ja zurzeit modern. Und auch solche, in denen ein Gemälde ein Leben verändert. Von Julia Gaß

Chantal Louis

Ommas Glück

Demenz ist ein so aktuelles Thema, dass es auch in Romanen verhandelt wird. Nach Hera Lind nimmt sich nun auch die Journalistin Chantal Louis des Themas an und beschreibt in "Ommas Glück" das Leben ihrer Von Julia Gaß

C.S. Forester

Grausame Schuld

Familie Marble steht kurz vor dem Bankrott. Jeden Abend betäubt der Bankangestellte Mr. Marble die bohrenden Fragen mit Alkohol: Wie soll er die offenen Beträge bei den Kaufleuten begleichen? Wie die Von Jessica Will

Nachdem sie "Männerkrankheiten" und "Weiberwahnsinn" abgehandelt hat, schickt Hanna Dietz die Helden ihres neuen Romans nun in den Urlaub und lässt die Herzen schmelzen wie "Buddha in der Sonne". Von Julia Gaß

Katinka Buddenkotte

Fortpflanzung nach Tagesform

Die in Köln beheimatete Autorin Katinka Buddenkotte schreibt Romane im Comedy-Stil, wenn sie Auszüge aus ihren Werken vorliest, ist es ausgesprochen unterhaltsam. Das einsame Lesen ist zwar auch amüsant,

Ein Paradies für Bücherwürmer – von Kinderbüchern bis hin zu echten bibliographischen Raritäten gab es am Samstag auf dem Boulevard zu bestaunen und natürlich auch zu kaufen. Darunter auch Bücher, von Von Sina Langner

John Katenbach

Der Psychiater

Der, der die deutschen Artikel so liebt, um seinen Büchern einen Namen zu geben, hat wieder einen Thriller veröffentlicht. Nach Romanen wie "Das Tribunal" und "Die Anstalt " folgt John Katzenbachs "Der Psychiater". Von Markus Trümper

Victorianische Romane bekommt man in bester Qualität von den Bronte-Schwestern; die 45-jährige Britin Martha Lea versucht sich auch daran. "Die Entdeckungen der Gwen Carrick" ist ihr Debüt-Roman, und Von Julia Gaß

Eduardo Mendoza

Der Walfisch

Eduardo Mendoza versteht es, vergnügliche Romane zu schreiben - und dabei einen amüsant-ironischen Ton anzuschlagen. So war es bei dem Roman "Der Friseur und die Kanzlerin", und auch im neuen Werk des

Mark Watson

Hotel Alpha

Ein liebenswerter Roman über das Leben in einem fiktiven Londoner Nobelhotel ist dem englischen Komiker und Autor Mark Watson gelungen. Der Leser begleitet den ruhigen und sympathischen Concierge Graham, Von Andreas Schröter

Er war der Satiriker seiner Zeit, schrieb 70 Jahre lang Geschichten und Romane, auch "Musicals ohne Musik" genannt: Pelham Grenville Wodehouse. Charmant zeigte er die Macken der gehobenen Gesellschaft

Kate Christensen

Das Ehespiel

Den Niedergang einer Ehe beschreibt die amerikanische Autorin Kate Christensen in ihrem Roman "Das Ehespiel". Von Andreas Schröter

Gaby Köster

Die Chefin

In ihrem Bestseller "Ein Schnupfen hätte auch gereicht" hat Gaby Köster von ihrem Leben nach dem Schlaganfall erzählt. Die Heldin des neuen Romans der Comedy-Frau, "Die Chefin", erinnert auch an die starke Von Julia Gaß

Ein Mord unter Revolutionären, der Zweifel an Gott – „Böse Geister“ (alternativ auch: „Die Dämonen“) von Fjodor Dostojewski ist ein gewaltiger Roman, durchzogen von den philosophischen und politischen Von Benjamin Hahn

Jan Weiler

Kühn hat zu tun

Nach den witzigen Romanen über Antonio und seine italienische Sippe hat sich Bestseller-Autor Jan Weiler nun einem anderen Genre zugewandt: "Kühn hat zu tun" ist ein Krimi, und vielleicht (oder hoffentlich) Von Julia Gaß

Das ist ein seltsames Buch. Man weiß nicht so recht, worauf Ralf Bönts "Das kurze Leben des Ray Müller" hinauswill, was genau der Kern dieses Romans ist. Von Andreas Schröter

Hanif Kureishi

Das letzte Wort

Hanif Kureishi kennen Kinogänger wegen des Drehbuchs zum lebenslustigen Stephan-Frears-Film "Mein wunderbarer Waschsalon" (1985) und Leser wegen seines herrlichen Romans "Der Buddha aus der Vorstadt" (1990). Von Andreas Schröter

Leicht wie Federn sind Milan Kunderas Romane. Nach "Der unerträglichen Leichtigkeit des Seins" aus dem Jahr 1984, vier Jahre später mit Juilette Binoche verfilmt, hat Kundera wieder ein kleines Meisterwerk

Die Romane von Cecilia Ahern sind mehr als reine Liebesromane. Die Figuren sind meist besonders interessant. Von Julia Gaß