RRX: Siemens gewinnt Großauftrag für 82 Züge

1,7 Milliarden Euro

Siemens hat endgültig den Zuschlag für einen Großauftrag mit insgesamt 1,7 Milliarden Euro bekommen: Der Technologiekonzern wird 82 moderne Nahverkehrszüge für den künftigen Rhein-Ruhr-Express (RRX) zwischen Köln und dem Ruhrgebiet bauen und mehr als 30 Jahre lang instandhalten.

Essen

26.03.2015, 14:24 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das beschlossen die beteiligten Verkehrsverbünde aus NRW und dem angrenzenden Rheinland-Pfalz Nord sowie Nordhessen am Donnerstag in Essen.

Die Entscheidung über den Betreiber der Linien, der Schaffner und Lokführer bereitstellt, wurde vertagt. Es seien noch Details zu klären, teilten die Verbünde mit. Der Betrieb der fünf Regionallinien im dicht besiedelten Rhein-Ruhr-Raum ab Ende 2018 ist einer der größten Nahverkehrsaufträge Europas.

Fünf Bahnunternehmen hatten sich beworben, darunter die Deutsche Bahn (DB Regio), die bisher alle Linien fährt, sowie der britische Konkurrent National Express.

Jetzt lesen

Von dpa