Ruhestand

Ruhestand

Ruhr Nachrichten Unnas Technischer Beigeordneter

Kampmann will vorzeitig in den Ruhestand

Unnas Bauverwaltung bleibt weiterhin kopflos: Der Technische Beigeordnete kehrt wohl nicht mehr ins Rathaus zurück, will stattdessen vorzeitig in den Ruhestand. Von Sebastian Smulka

Mit Ende der Spielzeit 2016/17 beendete Norbert Hilchenbach seine 10-jährige Intendanz am Theater Hagen, damit auch seine insgesamt 45-jährige Berufslaufbahn und verabschiedet sich in den Ruhestand. Von Christopher Stolz

44,5 Jahre war Josef Hatebur bei der Sparkasse Olfen beschäftigt, nun ist er in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Wie sich der letzte Arbeitstag am Montag für den 61-Jährigen anfühlte und warum Hatebur Von Theo Wolters

Jürgen Engelmeier hatte vor 40 Jahren die Vorstellung, irgendwann einmal ein eigenes Geschäft führen zu wollen. Heute präsentiert die Firma Engelmeier mit nunmehr 28 Mitarbeitern die gesamte Modellpalette Von Holger Steffe

Ein Urgestein des Wulfener Wochenmarktes hatte am Freitag (30.12.) nach 25 Jahren seinen letzten Verkaufstag: Metzger Karl-Heinz Bökamp geht in den Ruhestand - zum großen Bedauern seiner vielen Stammkunden. Von Claudia Engel

Seit zehn Monaten ist Matthias Buckesfeld krank. Jetzt will sich die Stadt Lünen von ihrem Beigeordneten trennen. Das gab Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns am Donnerstagabend in der Ratssitzung bekannt. Von Peter Fiedler

Der Konrektor der Maximilian-Kolbe-Schule in Nordkirchen geht in den Ruhestand. Ulrich Fohrmann-Schwerter ist seit 1988 im Amt und wurde jetzt mit festlichem Programm verabschiedet. Neben Live-Musik und

Am 21. Februar 2016 eröffnet im Werner Stadtmuseum die Sonderausstellung "Das erste Schuljahr". Für Museumsleiterin Heidelore Fertig-Möller wird es die letzte sein - zumindest in ihrer Funktion als Leiterin. Von Daniel Claeßen