Sammlerherzen schlugen höher

Eisenbahntage

WITTEN Die Wittener Eisenbahntage verblüfften an diesem Wochenende bereits zum dritten Mal die Besucher.

von Von Ronja Wedegärtner

, 08.11.2009, 15:36 Uhr / Lesedauer: 1 min
Fred Henneberg mit Koffermodellbahn.

Fred Henneberg mit Koffermodellbahn.

Neben dem Lokführer stehend schwärmen erwachsen Männer wie kleine Jungen von ihren Eisenbahnerlebnissen und schwelgten in Erinnerungen an die Zeit der Dampflokomotiven. Auch ein paar der letzten waschechten Dampf-Lokomotivführer hatten sich eingefunden, um ihre früheren Arbeitsgeräte zu präsentieren – natürlich im Modell-Format.

Die Modellbahnanlagen der Wittener Eisenbahnfreunde schlugen die Besucher in ihren Bann. Sie präsentieren nicht nur den Stand der Bauarbeiten an der clubeigenen Spur-0-Anlage, sondern auch ganz besondere Schmankerl wie eine historische Modellbahnanlage.

Ein weiterer Höhepunkt, der die bewundernden Blicke vieler Wittener Modellbauer auf sich, zog war ein Diorama der Burgruine Hardenstein und der Museumsbahn.