Sauerland: Mann randaliert mit Schwert auf dem Rücken – SEK nimmt ihn fest

SEK-Einsatz

Mit einem Schwert auf dem Rücken und einem Messer bewaffnet hat ein 36-jähriger Mann in Warstein (Sauerland) randaliert. Als die Polizei anrückte, versteckte er sich. Es folgte ein Großeinsatz.

Warstein

16.05.2021, 11:33 Uhr / Lesedauer: 1 min
Das SEK nahm den Mann in Warstein schließlich in seiner Wohnung fest. (Symbolbild).

Das SEK nahm den Mann in Warstein schließlich in seiner Wohnung fest. (Symbolbild). © picture alliance/dpa

Ein randalierender Mann ist in Warstein mit einem Messer und einem Schwert auf dem Rücken herumgelaufen und von Spezialeinsatzkräften festgenommen worden.

Der 36 Jahre alte Mann sei laut schreiend auf einem Sportplatz unterwegs gewesen und habe gegen ein abgestelltes Wohnmobil getreten, teilte ein Polizeisprecher am Sonntag mit. Dabei habe er ein Messer in der Hand gehalten und das Schwert auf dem Rücken getragen. Er versteckte sich demnach in Büschen, als Beamte ihn fassen wollten.

Mit einer Wärmebildkamera und einem Hubschrauber setzte die Polizei am späten Samstagabend ihre Suche fort. In seiner Wohnung überwältigten Spezialeinsatzkräfte den Mann schließlich und nahmen ihn fest. Er wurde leicht verletzt und kam in eine psychiatrische Einrichtung. Offenbar leide der 36-Jährige unter einer psychischen Erkrankung, sagte der Polizeisprecher. Es wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

dpa

Lesen Sie jetzt