"Schatzsuche" am Sonntag gleich dreifach möglich

Trödelmärkte

Wer nach dem Wählen am Sonntag noch etwas Bummeln möchte, dem bieten gleich mehrere Trödelmärkte diese Möglichkeit. Auf dem Ostermann-Gelände, dem Rathausplatz und am Südufer des Kemmnader Sees finden Flohmärkte statt.

WITTEN

von Ruhr Nachrichten

, 10.05.2012, 14:07 Uhr / Lesedauer: 2 min
Auch über den Trödelmarkt auf dem Ostermann-Parkplatz kann am Sonntag gebummelt werden.

Auch über den Trödelmarkt auf dem Ostermann-Parkplatz kann am Sonntag gebummelt werden.

Diesmal bekommt die Veranstaltung dadurch eine besondere Note, dass parallel dazu auf dem Ostermann-Gelände das Familienfest der Siedlungsgenossenschaft Witten-Mitte gefeiert wird. Die Veranstalter hoffen, dass beide Angebote sich gegenseitig stärken. Der Flohmarkt zu Gunsten des Partnerschafts-Fonds geht dieses Jahr in seine 15. Runde. Dabei hat es sich eingebürgert, dass die Gruppen die Gelegenheit wahrnehmen, nicht nur die Kasse aufzufüllen, sondern auch auf ihre Vereinsarbeit und aktuelle Aktivitäten aufmerksam zu machen.

Das Wittener Stadtmarketing veranstaltet am Sonntag von 11 bis 17 Uhr auf dem Rathausplatz den dritten Trödelmarkt des Jahres. Alle Stände sind bereits ausgebucht. Auf die Trödelmarktbesucher wartet ein sattes Angebot, und Mütter bekommen am Muttertag obendrein eine Blume.Angeboten werden beim Rathauströdelmarkt ausschließlich Alt- und Gebrauchtwaren von privaten Verkäufern. „Wir wollen einen klassischen Trödelmarkt mit uriger Atmosphäre und echten Schnäppchen“, sagt Thomas Schmidt von der Veranstaltungsorganisation.

Die nächsten Termine sind: 10. Juni, 8. Juli, 12. August, 9. September und 14. Oktober. Die Veranstaltungen beginnen gemäß Sonn- und Feiertagsgesetz um 11 Uhr, der Aufbau der Stände ist ab 9 Uhr möglich. Wer an einem der genannten Termine einen Stand aufbauen möchte, kann sich unter Tel. 581-1328 melden. Die Gebühr beträgt fünf Euro pro laufendem Meter. Einen besonderen Service bietet das Stadtmarketing Witten wieder für Kindergärten, Schulen, soziale Einrichtungen und Initiativen an. „Sie haben die Möglichkeit, während des Trödelmarktes Kaffee und Kuchen zu verkaufen“, so Thomas Schmidt. Dafür ist dann auch keine Standgebühr fällig.

Ebenfalls am Sonntag lockt von 11 bis 17 Uhr der zweite Südufermarkt am Kemnader See die Besucher. Der Verkaufsbereich beginnt in Höhe des Freizeitbades Heveney.