Schauspiel Essen

Glauben, Fanatismus und Hoffnung sind Themen der Saison 2016/17

Mit einer Uraufführung startet das Essener Grillo-Theater in die Spielzeit 2016/17: Volker Lösch inszeniert "Das Prinzip Jago" (1.10.), installiert Othellos Gegenspieler als Hauptfigur und versetzt Shakespeares Jago in unsere Medienwelt. Insgesamt elf Premieren, darunter vier Uraufführungen, werde es in den drei Spielstätten geben, berichtete Schauspielintendant Christian Tombeil bei der Spielplan-Präsentation.

ESSEN

13.05.2016, 14:06 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schauspiel Essen

Der Intendant des Schauspiels Essen, Christian Tombeil, hat den Spielplan für die Saison 2016 / 17 vorgestellt.

2017 jährt sich der Thesenanschlag Luthers zum 500. Mal und so dreht sich unter dem Motto"Einer muss dran glauben!" die kommende Spielzeit um Glauben, Fanatismus und Hoffnung.

 

Lesen Sie jetzt