Scherze statt Schönheit

Kunstpreis "Junger Westen"

RECKLINGHAUSEN. An dieser Ausstellung hätte Joseph Beuys mit seinem erweiterten Kunstbegriff seine Freude gehabt. Schiere Schönheit ist unter den besten Bewerbern für den renommierten Kunstpreis "Junger Westen" geradezu verpönt.

von Von Bernd Aulich

, 25.11.2011, 19:59 Uhr / Lesedauer: 1 min
Knallbunt und bühnenreif: die Installation "Fahrrad" von Cornlius Grau, der in die engste Wahl für den Kunstpreis "Junger Westen 2011" kam.

Knallbunt und bühnenreif: die Installation "Fahrrad" von Cornlius Grau, der in die engste Wahl für den Kunstpreis "Junger Westen 2011" kam.

Die 70 Arbeiten, mit denen sich 28 in die engere Wahl gezogene Künstler zwischen 25 und maximal 35 Jahren in Recklinghausen vorstellen, strotzen vor alltäglichen Materialien. Man könnte von einer neuen arte povera, von einer armen Kunst, sprechen, wenn dieser Begriff nicht schon durch eine italienische Strömung der späten Sechziger besetzt wäre."Zeit ist keine Autobahn"

Zerflossener Kunststoff, Beton, Gips, Pressholz, Pappe, Gummi, Lack oder Metallschrott - das Material kann gar nicht banal genug sein. Doch die Installationen, die diese jungen Künstler daraus geschaffen haben, sind gewitzt und manchmal herrlich hintergründig und ironisch.

"Andy Warhol trägt Parfüm"

Preisträger Michael Sailstorf hat an eine Wand, an der früher eine Schultafel hing, einen scheuernden rotierenden Autoreifen samt Getriebe montiert. "Zeit ist keine Autobahn" zählt zu den bekanntesten Arbeiten des Wahl-Berliners. Die Installation "Andy Warhol trägt Parfüm" aus einer Dachlatte samt Duftspender zollt dem Geruchssinn Tribut. Und im schallisolierten Nebenraum zeigt das Video "Sonar", wie durch Mordsgedröhne eine Scheibe platzt.Überzeugender Preisträger

Dass mit Sailstorfer ein junger Arrivierter den seit 1948 alle zwei Jahre vergebenen und auch in heutigen Spardebatten nie gefährdeten Kunstpreis "Junger Westen" erhält, löste in der Jury Diskussionen aus. Sailstorfer seinen Erfolg anzukreiden, hält der Recklinghäuser Museumsdirektor Ferdinand Ullrich für abwegig: "Ich freue mich, dass wir einen Preisträger haben, der überzeugt." Welche Phantasie Sailstorfer entwickelt, wird er im Laufe der nächsten Jahre in einer Einzelschau in der renovierten Kunsthalle Recklinghausen beweisen können.

Kunstpreis "Junger Westen 2011", ehem. Fährmannschule Recklinghausen, Kurfürstenwall 5 a, 27.11. (Preisvergabe/ Eröffnung 11 Uhr) bis 5.2.2012, Di-So 11-18 Uhr.

Dortmund am Abend

Täglich um 18:30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Lesen Sie jetzt