Schlafzimmer ausgebrannt - Wohnaus evakuiert

Krückenweg

Ein Wohnungsinhaber wurde bei einem Feuer in einem Wohnhaus im Krückenweg verletzt. Sein Schlafzimmer brannte komplett aus. 32 Hausbewohner mussten das Haus während der Löscharbeiten verlassen. Jetzt sucht die Polizei nach der Ursache des Brandes.

HOMBRUCH

von Ruhr Nachrichten

, 18.06.2012, 11:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Als die Feuerwehr am Krückenweg eintraf, war das fünfte Geschoss bereits stark verraucht. Deshalb wurde das gesamte Gebäude geräumt. 32 Hausbewohner mussten evakuiert werden. Das Feuer im Schlafzimmer konnte schnell gelöscht werden. Die Feuerwehr setzte etwa 50 Einsatzkräfte unter Atemschutz ein. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden ist bisher noch nicht bekannt. Die Ursache für das Feuer wird derzeit von der Polizei ermittelt.