Schneewittchen geht in den Proben-Endspurt

Theaterverein Heiterkeit

HUCKARDE Jetzt aber schnell auf die Bühne: Der Theaterverein Heiterkeit geht in den Endspurt seiner Proben für das Wintermärchen. "Schneewittchen und die sieben Zwerge" feiert am 28. November Premiere.

von Von Nils Heimann

, 16.11.2009 / Lesedauer: 2 min
Schneewittchen geht in den Proben-Endspurt

Vergifteter Apfel und die böse Stiefmutter: Der Theaterverein Heiterkeit bringt "Schneewittchen" auf die Bühne.

Denn selbst derjenige, der das Märchen praktisch auswendig kenne, müsse sich mit einigen Unterschieden vertraut machen: „Wir kaufen unsere Drehbücher von einem Verlag und die ändern die Vorlagen immer etwas, damit sie besser aufgeführt werden können.“ Der Bau des Bühnenbilds und die Anfertigung der Kostüme ist arbeits- und zeitintensiv, denn der Verein erledigt auch diese Dinge praktisch alle in Eigenregie. „Wir haben mittlerweile einen ganz ordentlichen Fundus in unserem Lager, aus dem wir schöpfen können, aber trotzdem müssen wir in die Requisiten für das jeweils neue Stück reichlich Arbeit und Zeit investieren“, sagt die Vorsitzender Maritta Burgdorf.

Schlagworte: