Schülerinnen aus NRW ertappen Voyeur in Schultoilette - und halten ihn fest

Kriminalität

Sie erkannten ihn an seinem Schuhwerk: Mehrere Schülerinnen aus NRW haben einen Voyeur auf frischer Tat ertappt. Nun ermittelt die Kriminalpolizei.

Aachen

17.03.2021, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Schülerinnen haben einen Voyeur geschnappt.

Schülerinnen haben einen Voyeur geschnappt. © picture alliance / dpa

Mehrere Schülerinnen einer Aachener Berufsschule haben einen 21 Jahre alten Mann dabei erwischt, wie er sie auf ihrer Schultoilette beobachtete und mit dem Handy fotografierte.

Als die jungen Frauen ihn zur Rede stellten, wollte der Voyeur flüchten. Doch die Schülerinnen konnten ihn bis zum Eintreffen der Beamten festhalten, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Jetzt lesen

Der Mann aus Würselen hatte sich den Angaben zufolge am Montagmorgen in einer Toilettenkabine eingeschlossen, um die Frauen von dort abzulichten, sich aber laut der Zeuginnen durch „nicht damentypisches Schuhwerk“ verraten.

Die Kriminalpolizei ermittelt

Bei der Vernehmung habe der 21-Jährige die Taten gestanden, hieß es. Zudem komme er als Täter für weitere, gleichgelagerte Fälle in der Vergangenheit infrage. Sein Handy wurde sichergestellt und seine Wohnung durchsucht.

Er muss sich nun wegen mehrfacher Verletzung von Persönlichkeitsrechten durch Bildaufnahmen strafrechtlich verantworten. Die Kripo ermittelt.

dpa

Lesen Sie jetzt