Schulbands beim „STAR“

02.08.2019, 17:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Seit zehn Jahren gibt es bereits den Wettbewerb „Schwerter STAR“. Die Abkürzung steht für „Schwerter Talent AufRuf.“ Er findet immer im Rahmen des Pannekaukenfests im September statt. Bisher konnten sich dort junge Sänger aus Schwerte und Umgebung bewerben. Sie wurden von einer Jury bewertet und haben Geldpreise für ihre Platzierungen bekommen. Mehr als 80 Sänger haben sich dem Publikum seit der ersten Veranstaltung präsentiert.

In diesem Jahr wird beim „Schwerter STAR“ allerdings vieles anders ablaufen als sonst. Diesmal gibt es nämlich keine Jury und damit auch keinen Wettstreit zwischen den Teilnehmern. „Wir haben uns immer schon gewünscht, dass sich mal die Bands der Schwerter Schulen bewerben“, erklärt Moderator und Organisator Jörg Przystow. Das war bisher allerdings nie der Fall. Deshalb haben die Veranstalter die Bands jetzt direkt eingeladen. Die Lehrer wollten allerdings nicht, dass es einen Wettbewerb zwischen den Schulen gibt. Deshalb steht jetzt schon fest, dass am Ende alle denselben Preis bekommen. Die Organisatoren hoffen trotzdem, dass am 14. September viele Zuschauer zum Pannekaukenfest kommen, um die jungen Bands zu unterstützen. Maximilian Stascheit