Schulen in Schermbeck

Schulen in Schermbeck

Bombenverdacht in Altendorf, Evakuierung droht, Helfer aus Dorsten im Hochwassergebiet, AfD feiert sich für erfolgreiche Beschwerde: Der Tag im Überblick für Sie. Von Claudia Engel

Schermbeck bewirbt sich bei der Jubiläumsaktion der Städtebauförderung um einen Geldpreis von 10.000 Euro. Bürgerinnen und Bürger können online für das schönste Projekt abstimmen.

Die Schulen in Dorsten, Schermbeck, Raesfeld und Kirchhellen haben auch die Schülerinnen und Schüler der 10er Klassen verabschiedet. Hier gibt es die Gruppenfotos. Von Guido Bludau, Helmut Scheffler

Eine 500 Jahre alte Bibel ist in St. Agatha aus ihrem Dornröschenschlaf im Tresor geweckt worden. Inzwischen wurde sie restauriert. Demnächst soll sie einen würdigen Ehrenplatz bekommen. Von Petra Berkenbusch

Ein Rhader muss für seinen Rettungseinsatz am Silbersee in Haltern doch nicht zahlen. Die Stadtbücherei soll vielleicht auch sonntags öffnen. Senioren müssen in ihrem Hochhaus bis zu 116 Treppen steigen. Von Claudia Engel

Trotz Corona und vielen Beeinträchtigungen lieferten die Abiturienten in Dorsten, Schermbeck und Kirchhellen Bestleistungen. Das Förderprogramm Jekits wird wieder auf vier Jahre ausgedehnt. Von Claudia Engel

Laut Landeszentrum Gesundheit liegt die Wocheninzidenz den dritten Tag über der Marke von 165. Damit steht in Schermbeck den Schulen wieder der Distanzunterricht bevor. Von Berthold Fehmer

Beim Stadtradeln sind auch die Schermbecker vom 2. bis 22. Mai aufgerufen, ihre geradelten Kilometer zu zählen. Eine Peinlichkeit des vergangenen Jahres sollte dabei vermieden werden. Von Berthold Fehmer

Die Abiturienten der Gesamtschule haben einen Akt-Kalender produziert. Der wird zum Preis von 19,95 Euro verkauft und soll Geld in die Abikasse spülen.

Weiter im Distanzunterricht soll ab dem 11. Januar unterrichtet werden. Welche Regelungen gelten und was mit noch zu schreibenden Arbeiten passiert, haben die Schulen bekannt gegeben. Von Berthold Fehmer

Die Schermbecker Grundschule soll zusammengelegt werden. Das sah der Ratsbeschluss bereits Ende 2019 vor. Doch mit der Umsetzung ist man 2020 kaum vorwärtsgekommen. Von Berthold Fehmer

Ein Corona-Fall an der OGS der Grundschule Schermbeck hat Konsequenzen für die Betreuung in der kommenden Woche. Das müssen Eltern jetzt wissen. Von Berthold Fehmer

Mit Sarkasmus und Kritik äußert sich „Die Partei“ zum Weggang der Grundschulleiterin Jessica Steigerwald: „Ein Armutszeugnis für all jene, die das mitverantwortet haben!“ Von Berthold Fehmer

„Ohne Worte!“ So kommentierte Gesamtschulleiter Norbert Hohmann am Freitag die überraschende Kehrtwende des Landes zum Schulbetrieb. Was ist mit beispielsweise mit noch angesetzten Arbeiten? Von Berthold Fehmer

Wegen der Corona-Pandemie werden die Weihnachtsferien in diesem Jahr zwei Tage früher beginnen. Was machen aber die Schermbecker Eltern, die bereits ihren Urlaub aufgebraucht haben? Von Berthold Fehmer

Viel Zeit hat eine Gruppe Gesamtschüler 2019 und 2020 in Naturschutzprojekte gesteckt. Das wurde nun beim Bundesumweltwettbewerb honoriert.

Die erste Direktwahl des Ruhrparlaments bedeutet auch für einige Schüler der Gesamtschule eine Premiere. Bei ihrer „Juniorwahl“ kommen allerdings keine Wahlkabinen und -Urnen zum Einsatz. Von Berthold Fehmer

Die Maskenpflicht im Unterricht ist abgeschafft. Gesamtschulleiter Norbert Hohmann konstatiert: „Mir, dem Lehrerkollegium und der Schülervertretung erschließt sich diese Entscheidung nicht.“ Von Berthold Fehmer

Eine Lehrkraft der Gesamtschule Schermbeck wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Was bekannt ist, was nicht. Und wer in Quarantäne muss. Von Lydia Heuser

Als unsinnig hat Prof. Hans-Iko Huppertz, Generalsekretär der Akademie für Kinder- und Jugendmedizin, die Maskenpflicht im Unterricht bezeichnet. Und auch zur Angst der Lehrer hat er eine klare Meinung. Von Ulrich Breulmann

Nach über dreimonatiger Corona-Pause ist das Hallenbad wieder geöffnet. Die Mitglieder des WSV Schermbeck müssen aber einige Einschränkungen in Kauf nehmen.

Stornokosten für Klassenfahrten ins Ausland, die wegen Corona ausfallen müssen, übernimmt das Land - bei Zielen in Deutschland nicht. Bürgermeister und Ratsmitglieder kritisieren das. Von Berthold Fehmer

Der Countdown läuft: Nur noch bis zum 20. Juni können sich lokale Bildungsprojekte für den „Bildungsscheck 2020“ bewerben. Insgesamt winken 5000 Euro. Mitmachen ist ganz einfach. Von Bianca Glöckner

Eigentlich sollte der Juni beitragsfrei werden. Jetzt will die Gemeinde Grundschul-Eltern die OGS-Beiträge für Juni und Juli zur Hälfte erlassen. Diese Lösung bietet einen Vorteil. Von Berthold Fehmer

66 Euro pro Schüler erwartet Bürgermeister Mike Rexforth aus dem Sofortprogramm für digitale Endgeräte. Die BI hakte beim Ministerium nach. Das hält die Rechnung für „nicht nachvollziehbar“. Von Berthold Fehmer

20 Millionen Euro oder mehr könnte es kosten, wenn die Bürger beim Ratsbürgerentscheid den Neubau eines Bildungszentrums beschließen. Wie viele Stimmen bräuchte es eigentlich dafür? Von Berthold Fehmer