Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Moschee braucht noch Spenden

SCHWERTE Gekrönt von ihrer taubenblauen Kuppel, reckt sich die neue Moschee in den trüben Novemberhimmel am Beckenkamp. Mit seinem gelb-hellgrauen Anstrich wirkt das Gemeindezentrum von außen schon fast fertig.

von Von Reinhard Schmitz

, 23.11.2007
Moschee braucht noch Spenden

Von außen wirkt die Moschee an der Beckestraße fast fertig.

Doch der Innenausbau verzögert sich, weil für ihn noch Spenden fehlen. „Der Kulturverein hat 70 bis 80 Prozent vorfinanziert“, berichtet Architekt Isa Karatas.Minarett lässt auf sich warten Auf sich warten ließ bislang das 19,50 Meter hohe Minarett. In einer Schlosserei wird derzeit die Konstruktion gefertigt, die pastellblau und grau lackiert werden soll. Im Januar soll sie dann auf das Dach gehievt werden. „Die Aufsetzung wird ein Erlebnis“, freut sich Karatas.Frühestens in sechs Monaten bezugsfertig Derzeit sind die Handwerker mit dem Innenputz, Estricharbeiten, der Haustechnik sowie Oberbodenarbeiten beschäftigt. „Frühestens in sechs Monaten“ hält Karatas das Gebäude für bezugsfertig

Lesen Sie jetzt