Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Narren schunkeln schneller

HENNEN „Ist die Session auch kurz und knapp, ein echter Narr der macht nicht schlapp.“ Trotzig reagieren Hennens Karnevalisten mit ihrem Motto auf die Ungunst des Kalenders, der ihnen diesmal nur wenig Zeit zum Feiern lässt.

von Von Reinhard Schmitz

, 21.11.2007
Narren schunkeln schneller

Sitzungspräsident Günter Braun (v.l.) proklamierte das neue Prinzenpaar Sandra I. (Schoof) und Volker I.

Wenn der frühe Aschermittwoch-Termin die fünfte Jahreszeit zu einer der kürzesten in der närrischen Zeitrechnung werden lässt, dann muss eben etwas schneller geschunkelt und gelacht werden. Einen ersten Vorgeschmack auf die jecke Stimmung bei den Prunksitzungen gab der Auftakt der 58. Session im katholischen Kirchenzentrum Herz-Jesu. Wogen der Narretei schlugen hoch Die Prinzengarde, das Tanzkorps Blau-Weiß, das Kindertanzcorps sowie die Baarbachsänger und Büttenredner Matthias Panzer entlockten dem Publikum schon so manche Rakete. Die Wogen der Narretei schlugen noch höher, als Sitzungspräsident Günter Braun die neuen Tollitäten vorstellte: Mit Sandra I. (Schoof) und ihrem Lebensgefährten Volker I. (Heinings) regiert zum dritten Mal ein Paar aus Kalthof die Karnevals-Hochburg Hennen. Es folgt dem scheidenden Prinzenpaar Marietta I. und Ullrich I. (Langer) nach, die mit Dank verabschiedet wurden. Dem Karneval schon viele Jahre verbunden Die 32-jährige Bewährungshelferin Sandra Schoof, in Hennen aufgewachsen, ist dem närrischen Volk keine Unbekannte. Schon über das Tanzkorps war sie dem Karneval viele Jahre verbunden. Ihren schon fast rheinischen Frohsinn teilt der in Dortmund geborene Metall-Unternehmer Heinings, der vor acht Jahren Kalthof zu seiner neuen Heimat wählte. In humorvoller Weise stellten sich beide den Feiernden vor und gaben als erste Amtshandlung die Termine für die Session 2008 bekannt. Festzelt auf dem Sportplatz in Hennen Bei den Gala-Prunksitzungen wackelt am Freitag, 1. Februar, und Samstag, 2. Februar, das große Festzelt am Sportplatz in Hennen. Die jüngsten Jecken feiern ihren Kinderkarneval dort am Sonntag, 3. Februar. K rs   Der Vorverkauf für die Prunksitzung startet sofort nach dem Jahreswechsel. An den Sonntagen vom 6. Januar bis zum 27. Januar werden die Karten jeweils von 11 bis 13 Uhr im Katholischen Kirchenzentrum Hennen angeboten. Karten für den Kinderkarneval gibt es nur an der Tageskasse.

Lesen Sie jetzt