Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Strom teurer - Gas günstiger

SCHWERTE Mit Beginn des neuen Jahres müssen die Schwerter für Strom tiefer in die Tasche greifen. Um zehn Euro steigt der jährliche Grundpreis und die Kilowattstunde um jeweils 1,2 Cent.

02.11.2007
Strom teurer - Gas günstiger

Für Strom müssen die Verbraucher immer tiefer in die Tasche greifen.

Bei einem durchschnittlichen Verbrauch von 3 500 kWh liegt die Strompreissteigerung bei knapp unter sieben Prozent, rechnen die Stadtwerke vor. Das bedeute, ein Vier-Personen-Haushalt werde mit rund 4,50 Euro pro Monat zusätzlich belastet. Preise bleiben 2008 stabil Aufgrund der Einkaufskonditionen könne man garantieren, dass die neuen Preise für das ganze Jahr 2008 stabil bleiben. Ein bisschen günstiger wird bereits ab Dezember das Gas. Um 0,1 Cent (zzgl. Steuern) pro Kilowattstunde werden die Preise gesenkt. Trotz steigender Bezugskosten wolle man für die Heizperiode Preis stabil halten.Zwei weitere erfreuliche Nachrichten Zwei weiterere erfreuliche Nachrichten konnten die Stadtwerke verkünden: Die Wasserpreise bleiben konstant und bei den meisten Kunden gibt es bei der Jahresrechnung keine bösen Überraschungen. Die Abschlagszahlungen reichen aus, und auch die Abschläge für das kommende Jahr 2008 steigen in aller Regel kaum.

Lesen Sie jetzt