Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Sumsemann sucht Beinchen auf der Naturbühne

WESTHOFEN Der Maikäfer Sumsemann hat mit seinem verlorenen Beinchen schon Generationen von Kindern angerührt. Jetzt bringt die Naturbühne Hohensyburg den Klassiker von Gerdt von Bassewitz in der Adventszeit auf die Bühne.

26.11.2007
Sumsemann sucht Beinchen auf der Naturbühne

Der Maikäfer Sumsemann macht sich jetzt auch auf der Naturbühne auf die Suche nach seinem verlorenen Beinchen.

Premiere ist am Samstag, 1. Dezember, um 16 Uhr im Studio des Theaters. Ohne Pomp und großes Bühnenbild haben die Kinder der Naturbühne ihr Stück für kleine Kinder unter der Regie von Kirstin Cramer inszeniert. Der Zauber entsteht durch das Spiel, wenn Peter und Anneliese Herrn Sumsemann auf seiner Reise zum Mondmann begleiten. Dort will er sein verlorenes Bein zurückholen.          Viele Begegnungen Bei der Nachtfee begegnen sie dem Sandmann, dem Donnermann und der Blitzhexe und vielen anderen magischen Gestalten. Das Stück dauert etwa eine Stunde und ist auch für die ganz Kleinen gut geeignet. Aufführungen am: 1. (Premiere), 2., 8., 9., 15., 16. Dezember um 16 Uhr im Studio der Naturbühne, Syburger Dorfstraße 60. Karten zum Preis von 6,- Euro unter Tel. (02 31) 77 43 10 oder (01 72) 2 41 26 80 und  im Internet.  

Lesen Sie jetzt