Schwerter Wald

Schwerter Wald

Ein drei Meter hohes Holzkreuz haben die Nachbarn vom Heideschicht 16 im Schwerter Wald aufgestellt. Es ist der Ersatz für einen zerstörten Vorgänger. Viele Hände haben dabei mitgeholfen. Von Reinhard Schmitz

Vorsicht beim Spazierengehen im Wald. Und erst recht nicht bei Sturm losziehen. Dazu mahnt der Lichtendorfer Jürgen Lutterklas, dem eine umgefallene Buche im Schwerter Wald den Weg versperrte. Von Reinhard Schmitz

Auf 16 Hektar Fläche soll sich der Schwerter Wald ungestört entwickeln können. Neue Infotafeln sind nur ein Teil der Strategie für den Schwerter „Urwald“. Von Felix Mühlbauer

Die Naturfreunde Schwerte und der Kindergarten Schwerter Wald möchten zusammen eine Fläche nutzen, die bisher leer stand und verwuchert. Dort soll eine Wildbienenwand aufgestellt werden. Von Laura Schulz-Gahmen

Dürre und Borkenkäfer setzen den Fichten in Schwerte zu. Die toten, braunen Bäume sind nicht nur in den Wäldern zu sehen. In Westhofen wird die Stadt jetzt handeln Von Holger Bergmann

Im Schwerter Wald gibt es bald eine Fläche, die als Wildnisentwicklungsgebiet gelten wird. Der Mensch soll dort nicht mehr eingreifen. Was bedeutet das für Joggen, Spazieren oder Reiten?