Bildergalerie

Science-Fiction-Treffen in Werne

Barbaren, Aliens, Klingonen und andere Gestalten aus dem Science-Fiction- und Fantasy-Bereich trafen sich am Wochenende zum fünften Mal bei der "Dark Side of Starship Daedalus-Convention" im Erich-Brühmann-Haus. Geboten wurde - neben den schrägen Kostümierungen - von Büchern über Spiele und Workshops bis hin zu Live-Shows alles, was das Fan-Herz begehrt.
04.11.2012
/
Frank hat sich als Conan, der Barbar, verkleidet, um zwei Hobbys miteinander zu verbinden: Fitness und Fantasy.© Foto: Ullmann
Für die Besucher gab es auf der Convention durchweg Unterhaltung.© Foto: Ullmann
In der Marktecke wurde über die neusten Spiele heiß diskutiert.© Foto: Ullmann
Der Klingolaus verband den heiteren Nikolaus mit dem bösen Klingonen.© Foto: Ullmann
Thomas Gewandung aus „Mass Effect“ besteht zum Großteil aus Isomatten.© Foto: Ullmann
Diese böse Wraith aus „Stargate Atlantis“ kommt aus Kiel.© Foto: Ullmann
Das Comedy-Duo Dadape & Yoon zielte auf den Fan-Humor ab.© Foto: Ullmann
Die Schwerter von Venntris, der Sith aus „Clone Wars“ kosten je rund 200 Euro.© Foto: Ullmann
Frank Barth präsentiert stolz seine Live-Rollenspiel-Ausrüstung.© Foto: Ullmann
Solche Ausrüstungen werden gebraucht, wenn man Star Trek nachspielen will.© Foto: Ullmann
Andrew Herd spielte in „Harry Potter“ einen kleinen Goblin in Gringotts Bank.© Foto: Ullmann
Der 11. Doktor aus „Doktor Who“ bewältigt mit seinem Schallschraubenzieher jede Aufgabe.© Foto: Ullmann
Auch für kleine Details wurde an allen Ecken und Enden gesorgt.© Foto: Ullmann
Tom Daut ist Science-Fiction-Autor und bietet sein Buch „Die Sinatra“ derzeit kostenlos an.© Foto: Ullmann
Familie Pfannmüller aus Gelsenkirchen ist erst zum zweiten Mal im Steampunk-Outfit unterwegs.© Foto: Ullmann
Dieser Kreuzer ist ein Nachbau aus dem Spiel „Drifting Souls 2“.© Foto: Ullmann
Schlagworte