„Scooterpoint“ in Schwerte

27.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Seit längerer Zeit sind Elektrofahrzeuge, besonders im Hinblick auf das Klima, ein Top-Thema. Sebastian Daum möchte, dass Schwerte mitreden kann. E-Scooter sind seit dem 15. Juni für den öffentlichen Straßenverkehr in Deutschland zugelassen. An diesem Tag eröffnete Daum auch das erste Geschäft für Elektrokleinstfahrzeuge an der Friedensstraße. Er glaubt, dass Elektromobilität durch die Decke gehen werde. Man fährt mit Strom und kann den Scooter einfach Zuhause an der Steckdose aufladen.Sophie Eichler