Autorenprofil
Sebastian Smulka
Redaktion Unna
Verwurzelt und gewachsen in der Hellwegbörde. Ab 1976 Kindheit am Hellweg in Rünthe. Seit 2003 Redakteur beim Hellweger Anzeiger. Hat in Unna schon Kasernen bewacht und grüne Lastwagen gelenkt. Aktuell beäugt er das politische Geschehen dort und fährt lieber Fahrrad, natürlich auch auf dem Hellweg.
Konzerte im „Tortuga“

Musikkneipe am Morgentor

Im Kreis der „Musikkneipen“ in Unna gibt es eine neue Spielstätte: Auch das „Tortuga“ am Morgentor lockt nun mit Liveauftritten. Von Sebastian Smulka

Der „Poetry Slam“ hat als eigene Kulturform einen Platz im Angebot der Lindenbrauerei gefunden. Im Rahmen des Sommerprogramms auf dem Platz der Kulturen gibt es die nächste Austragung an diesem Mittwoch, Von Sebastian Smulka

Es scheint ein Klassiker zu sein, den das Theater Töfte in der Sommerausgabe der Unnaer Kindertheaterreihe präsentiert. Doch wer meint, die Geschichte vom Froschkönig bereits zu kennen, erlebt sie in Von Sebastian Smulka

Ruhr Nachrichten Kommentar zur Schlägerei am Rathaus

Gefährliches Schweigen

Die Diskussion um zusätzliche Kürzungen im Haushalt der Stadt Unna war leidenschaftlich. Gebracht hat sie aber nicht viel. Die nächste Steuererhöhung naht. Von Sebastian Smulka

3,2 Millionen Euro für die WBU

Unna erhält mehr Geld von den Stadtwerken

Schlussstrich bei der Eishalle, Projektstopp für ein neues Parkhaus und Bürogebäude am Bahnhof – die Wirtschaftsbetriebe Unna scheinen dieser Tage eisern sparen zu wollen. Dabei gibt die Ertragslage wenig Von Sebastian Smulka

Millionen für die Stadthalle

Unna investiert mit zweierlei Maß

Wirtschaftliche Gründe führt die Stadt Unna für eine Aufgabe der Eishalle ins Feld. Sie vergisst dabei, dass Einrichtungen des Gemeinwohls durchaus etwas kosten dürfen. Bei der Stadthalle hingegen steht dies außer Frage. Von Sebastian Smulka

Die Krise der Unnaer Eishalle ist Folge von unterlassenen Investitionen. Eine Absicht ist der Stadt und ihrer Tochter WBU dabei schwer nachzuweisen. Andererseits tun sich beide damit schwer, den Vorwurf Von Sebastian Smulka

Bäckerei Muhr schließt nach 90 Jahren

Ein weiterer Ofen erlischt in Unna

Der kleine Bäcker, der in der Stube hinter dem Verkaufsraum den Ofen beschickt, hat es zunehmend schwer. Nun verabschiedet sich in Unna die Bäckerei Muhr vom Markt – nach 90 Jahren und drei Meistergenerationen. Von Sebastian Smulka

Eines der markantesten Geschäftsgebäude in der Unnaer Innenstadt soll einen neuen Eigentümer bekommen: Gastronom Walter Kratz will sich von seinem Gebäudeanteil am Königsborner Tor trennen. Von Sebastian Smulka