Seelöwen begleiten die Geschichte vom SV Derne

Stolze Paten

DERNE Als sich Nachwuchs bei den Seelöwen im Dortmunder Zoo anmeldete, stand für den SV Derne fest, dass er auf jeden Fall die Patenschaft für das „Kind“ übernehmen wollte.

von Von Petra Frommeyer

, 29.07.2009, 14:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der SV Derne übernimmt die Patenschaft.

Der SV Derne übernimmt die Patenschaft.

Und dass Seelöwen-Mutter Holly in froher Erwartung war, just in dem Jahr, in dem der Schwimmverein 60 Jahre alt wird, sahen die Verantwortlichen als Zeichen. Die kleine wurde auf den Namen Nixe getauft. Klaus Henter, sein Enkel Lukas Neumann und der Schatzmeister des Vereins, Kai Stenzel, waren bei der Taufe dabei und nahmen stolz die Urkunde mit nach Hause.

Und was ist mit Kasimir, ehemaliges Maskottchen des Vereins? „Der ist leider gestorben, weil verantwortungslose Zoobesucher Plastikteile ins Becken geworfen hatten, die Kasimir gefressen hat“, erinnert sich Henter.

Schlagworte: