Seelsorge

Seelsorge

Notfallseelsorge in Dortmund stellt sich vor

Erste Hilfe für die verletzte Seele kommt in lilafarbenen Jacken

Zuhören und da sein, wenn andere Menschen Hilfe brauchen. Oft geht es um Unfall, Tod oder Gewaltverbrechen. Dann sind die Leute der Notfallseelsorge in den lilafarbenen Jacken zur Stelle – und erleben so einiges Von Jörg Bauerfeld

15 Menschen haben sich in den letzten zwei Jahren im Projekt ROSE zu Seelsorgern ausbilden lassen - unter anderem auch in Grafenwald. Was die Arbeit ihnen gibt und warum es sinnvoll ist, sich darauf vorzubereiten, Von Marie Rademacher

Sie haben zum Abschied in Münster viele Hände geschüttelt, sie haben Kisten gepackt, sind angekommen, haben ausgepackt, Interviews gegeben, das erste Halterner Fischbrötchen gegessen, zum ersten und letzten Von Elisabeth Schrief

Priester der Weltkirche

Pater Joy feiert

Im Dinkeldorf kennt ihn praktisch jeder - kein Wunder, nach nun bald 15 Jahren in der Kirchengemeinde Heilig Kreuz Heek: 50 Jahre jung wird heute Pater Joy Madassery. Geboren und aufgewachsen ist der

Die beiden neuen Pfarrer für die Evangelische Kirchengemeinde Lünen haben die nächste Hürde genommen: Bianca Monzel und Richard Zastrow sind berufen beziehungsweise im Gottesdienst gewählt worden. Ab Von Marc Fröhling, Beate Rottgardt, Magdalene Quiring-Lategahn

Neuanfang in Metelen

Pastor Schultewolter zieht weg

Eigentlich wollte Johannes Schultewolter seinen Lebensabend in Legden verbringen. Doch jetzt verlässt er das Dorf. In Metelen macht der 75-Jährige noch einmal einen Anfang. Von Ronny von Wangenheim

„Ich bin überzeugt, dass Sie einen schweren Weg vor sich haben – das möchte ich nicht schön reden. Aber ich sehe auch, dass die Bereitschaft da ist, diesen Weg zu gehen.“ Das sagte Pater Manfred Kollig, Von Berthold Fehmer

Erste Hilfe für die Seele

Notfallseelsorger suchen Ehrenamtliche

Sie sind da, wenn der Notarzt, die Polizei oder die Feuerwehr wieder gehen und bevor Freunde oder Familienmitglieder zur Unterstützung kommen. Notfallseelsorger betreiben "Erste Hilfe für die Seele". Von Victoria Garwer

Mit der Eröffnung von Haus St. Johannes 2008 startete auch Schwester Maria Monika an der Gartenstraße. Ihr offizieller Titel ist Betreuungsassistentin, ihre Aufgabe und Berufung: die Seelsorge. Von Ronny von Wangenheim