Seepark Horstmar

Seepark Horstmar

Ruhr Nachrichten Trinkerszene

Darum gibt es in Lünen keine Alkoholverbotszonen

Entspannt am Lippeufer ein Bier trinken - eigentlich kein Problem. Doch wie kann die Stadt reagieren, wenn übermäßiger Alkoholkonsum in der Öffentlichkeit eben doch zum Problem wird? Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Nach der Ratsentscheidung

Generelles Grillverbot im Seepark Horstmar: Das sagen Anwohner und Besucher

Seit Donnerstag ist es amtlich: Im Seepark Horstmar darf nicht mehr gegrillt werden, das hat der Stadtrat beschlossen. Die Reaktionen der Anwohner und Besucher fallen unterschiedlich aus. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Seepark Horstmar

Grillverbot kommt: Anwohner jubeln, SPD und Grüne werfen Fraktionen Populismus vor

Mehrheitlich hat der Stadtrat Lünen das Grillverbot beschlossen. Dabei war zunächst unklar, ob das Gremium überhaupt über diesen Punkt abstimmen durfte. Am Ende gab es Applaus. Von Daniel Claeßen

Der Stadtrat hat in seiner Sondersitzung das Grillverbot im Seepark Lünen beschlossen. Zuvor hatte die SPD mit einem kurzfristigen Ergänzungsantrag versucht, ihre Position durchzusetzen. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Freizeit-Projekt

Wasserski-Pläne: Still ruht der Horstmarer See, zumindest bis zur Ratssitzung im September

Der Horstmarer See ist ein äußerst beliebter Treffpunkt - nicht selten zum Ärger der Anwohner. Macht es da Sinn, eine Wasserski-Anlage auf dem See zu errichten? Eine Frage für den Stadtrat. Von Torsten Storks

An warmen Wochenenden geht es im und am Seepark Horstmar mitunter hoch her, nicht zuletzt zum Ärger der Anwohner. Deshalb zeigten Polizei und Stadt dort am Samstag (27.) verstärkt Präsenz. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Probleme in Horstmar

Schmeltzer: Knallhart und nicht wischiwaschi sollte die Stadt den Seepark-Ärger eindämmen

Falschparker, Lärm und Dreck: Besonders am Wochenende gibt es Ärger am Seepark. Rainer Schmeltzer fordert ein konsequentes Eingreifen seitens der Stadt. Für ihn ist das bisher Wischiwaschi. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Im Horstmarer See kann wieder gebadet werden. Nach einer neuen Wasserprobe hat das Kreisgesundheitsamt die Warnung zurückgenommen. Die Konzentration der Bakterien lag unter den Grenzwerten.

Am Mittwoch (24. Juli) wurden gleich zwei Dinge bekannt, die einen Besuch am Horstmarer See verderben könnten: Badewarnung und allgemeines Grillverbot. Viele sehen aber beides entspannt. Von Kristina Gerstenmaier

Ausgerechnet an den bisher heißesten Tagen des Jahres sollte man nicht im Horstmarer See baden. Denn in dem Wasser sind Bakterien gefunden worden, die für Menschen gefährlich werden können.

Zu trocken, zu heiß: Die Stadt verbietet ab sofort das Grillen auf öffentlichen Flächen. Wer dagegen verstößt, dem drohen hohe Strafen.

Die Bewohner in Lünen Horstmar stellen einen Eilantrag, schon wieder. Die Umstände im und um den Seepark herum seien nicht hinnehmbar. Sie sorgen sogar für Überlegungen von dort wegzuziehen. Von Laura Schulz-Gahmen

Im Seepark Horstmar darf auch in Zukunft gegrillt werden. Daran ändern auch die jüngsten Übergriffe auf Polizisten und Sanitäter nichts. Dabei spielte auch ein Grill eine Rolle. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Einsatz in Horstmar

Grill-Angriff auf Polizisten: Das blüht den Festgenommenen aus dem Seepark

Nach dem Einsatz im Seepark nennt die Polizei weitere Details. Eine Gruppe von 30 Personen hatte die Beamten bedroht. Mittlerweile ist auch die Nationalität der Festgenommenen bekannt. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Attacken auf Beamte

Nach Seepark-Einsatz: Fünf weitere Fälle, in denen Polizisten in Lünen angegriffen wurden

Nach dem Polizeieinsatz im Seepark flammt die Diskussion um die Sicherheit von Ordnungskräften wieder auf. Wie schildern fünf Fälle, in denen Polizisten in Lünen Opfer von Angriffen wurden. Von Daniel Claeßen

Unfassbar: Erneut ist es in Lünen zu einem Übergriff auf Polizisten und Sanitäter gekommen. Für insgesamt acht junge Erwachsene endete die Freiluftparty am Samstag in Polizeigewahrsam. Von Daniel Claeßen

Bei schönem Wetter sperrt die Stadt Zufahrtsstraßen zum Seepark. Damit will sie Parkchaos vermeiden und den Anwohnern helfen. Nicht alle Anwohner sind glücklich mit der Lösung. Von Torsten Storks

Ein vermisstes Kind im Seepark Horstmar hat am Sonntag (30.6.) Alarm bei der Feuerwehr ausgelöst. Zum Glück war das Kind schnell gefunden und wohlauf. Dann gab es noch tierische Einsätze. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Das Sommerwetter lockt die Badegäste in den Seepark Horstmar. Am Wochenende (22./23.6.) war bereits viel los. Die Stadt verstärkt die Kontrollen und wird auch Absperrungen aufbauen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Jetzt mal unter uns

Der Seepark zuerst nur für Lüner? Warum Klaus Steffenhagen Recht hat

Die Aussage „Der Seepark ist zuerst für Lüner da“ sorgte in der Woche für Diskussionen. Unter Autor findet die Aussage korrekt - und sagt, was seiner Meinung nach anders werden muss. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Sicherheitsberater des Bürgermeisters

„Seepark Horstmar ist für die Lüner da, und nicht für tausende Besucher aus der Region“

Bei der Stadt überlegt man, wie man das Müll- und Sicherheitsproblem im Seepark in den Griff bekommt. Ex-Polizeipräsident Klaus Steffenhagen bringt nun einen radikalen Ansatz ins Spiel. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Lange Trockenheit

Stadt lässt Kanalwasser in den Horstmarer See: Anwohner fürchtet um Enten-Nester

Die Stadt hat den Horstmarer See jetzt mit Kanalwasser aufgefüllt. Lange Trockenheit ließ den Pegelstand sinken. Anwohner Volker Karlowski macht sich Sorgen: Wo sind die Nester der Enten? Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Freizeit-Projekt

Marc Schawohl (31) rührt Werbetrommel für Wasserski-Anlage auf Horstmarer See

Wenn Marc Schawohl, wie er sagt, seine Idee von einer Wasserski-Anlage in die Tat umsetzt, „dann am Horstmarer See und nirdgendwo anders“. Wir haben mit ihm über den Stand der Dinge geredet. Von Torsten Storks

Ruhr Nachrichten Jetzt mal unter uns

Richtet Drogen-Verkaufszonen auf der Münsterstraße und im Seepark Horstmar ein!

Eine - zugegeben kontroverse - Idee aus Berlin könnte auch in Lünen Schule machen, findet unser Autor. Weil auf diesem Wege gleich eine ganze Reihe von Problemen gelöst würden. Von Daniel Claeßen

Kundgebung und Familienfest

Flagge zeigen für ein gerechtes Europa

Die Kombination von Maikundgebung und Familienfest am 1. Mai im Seepark in Lünen-Horstmar ist ein Klassiker. So auch am Mittwoch wieder. Die Veranstalter zeigten sich zufrieden. Von Volker Beuckelmann

Ruhr Nachrichten Hoffen auf Regen

Pegel im Horstmarer See gesunken: Stadt erklärt, warum sie nicht mit Kanalwasser auffüllt

Josef Kühle schaut mit Sorge auf den sinkenden Wasserstand im Horstmarer See. Er fürchtet, dass die für viel Geld angelegten Feuchtbiotope vergammeln. Die Stadt zögert, den See aufzufüllen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Die Jugend geht am 1. Mai zum Cappenberger See, die etwas reiferen Damen und Herren finden sich im Seepark Horstmar ein. Was die Maikundgebung dort zu bieten hat, teilten Stadt und DGB mit.

Ruhr Nachrichten Seepark Horstmar

Stadt: 20 Kubikmeter Müll, Hausverbote für spätes Grillen, Straßensperrungen erfolgreich

Die Stadt zieht nach dem ersten Sonnen-Wochenende im Seepark eine positive Bilanz. Es hat aber auch Probleme gegeben. Ein Sicherheitsmitarbeiter konnte einem Auto nur knapp ausweichen. Von Torsten Storks

Die Ostertage sind vorbei, noch soll die Sonne uns erhalten bleiben. Wir blicken zurück auf die Situation am Seepark in Horstmar und nach vorne auf einen politischen Streit. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Besuch vor Ort

Seepark Horstmar: Park-Chaos verschiebt sich nur, Uneinigkeit über Grillverbot

Nachdem SPD und Grüne das absolute Grillverbot im Seepark Horstmar verhindert haben, wollte die Stadt dem Chaos mit Sperrungen vorbeugen. Mit mäßigem Erfolg, wie ein Besuch am Montag zeigt. Von Sina Osterholt

Mit Parkplatzchaos rund um den Seepark rechnet die Stadt wegen des angekündigten schönen Wetters am Osterwochenende. Deshalb werden die Straßen mit mobilen Barrieren gesperrt.

Im Seepark Horstmar darf weiter gegrillt werden. Auch im Rat konnte sich die Verwaltung mit einem testweisen Grillverbot für 2019 nicht durchsetzen. Es gibt aber andere Maßnahmen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Wethmar ist heute Thema unseres Stadtteil-Checks. Außerdem tagt der Rat der Stadt und Ulrike Kleber, Leiterin der Heinrich-Bußmann-Schule, wird verabschiedet. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Der Ausschuss für Sicherheit und Ordnung hat sich gegen das absolute Grillverbot im Seepark Horstmar entschieden. Die GFL unternimmt einen letzten Anlauf, das Verbot doch noch durchzusetzen. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Sicherheit und Ordnung

SPD und Grüne kippen absolutes Grillverbot im Seepark Horstmar

Die SPD hat mit Hilfe einer grünen Stimme das absolute Grillverbot im Seepark Horstmar verhindert. Wie die Sozialdemokraten im Fachausschuss erklärten, liege das Problem woanders. Von Daniel Claeßen

Ruhr Nachrichten Bürgerdialog der Stadt

Viele Anwohner finden geplantes Grillverbot im Seepark Lünen-Horstmar richtig

Mit dieser großen Resonanz beim Bürgerdialog hatte die Stadt nicht gerechnet: Rund 60 Bürgerinnen und Bürger interessierten sich für die Zukunft des Seeparks. Und sparten nicht mit Kritik. Von Volker Beuckelmann

Ruhr Nachrichten Horstmarer See

Warum Architekt und Anwohner Peter Freudenthal den Seepark so belassen möchte

Freizeitareal oder Erholungsraum? Der Seepark wird unterschiedlich gesehen. Peter Freudenthal, Architekt und Anwohner, hält im Interview nichts von neuen Baumaßnahmen zur sozialen Kontrolle. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Ruhr Nachrichten Pläne für den Horstmarer See

Seepark Horstmar: Grillverbot, mehr Kontrollen und neue Parkplätze geplant

Ein „weiter so“ ist im Seepark Horstmar nicht angezeigt. So deutliche Worte findet die Stadt für die Situation vor Ort. Es gibt auch schon konkrete Vorschläge, wie es besser werden soll. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten ASV und Fischereiverein

Wer darf wo angeln? Und was kostet das? Angler streiten um Kooperationsvertrag

Zoff unter den Lüner Angelvereinen. Es geht um die Nutzung bestimmter Gewässer, um Vereinsmitgliedschaften und Kosten. Und um einen Vertrag, der einseitig aufgekündigt wurde. Von Marc Fröhling

Ruhr Nachrichten Neues Projekt

Wasserski-Anlage könnte Probleme am Horstmarer See lösen

Der Horstmarer See ist ein beliebter Treffpunkt - leider auch zu späterer Stunde, was vor allem die Anwohner immer wieder auf die Palme bringt. Ein neues Projekt könnte Abhilfe schaffen. Von Daniel Claeßen

Eine 65-jährige Dortmunderin ist beim Spaziergang mit ihren Hunden im Seepark am Dienstag (18. Dezember) gegen 16.10 Uhr von einem Radfahrer geschlagen worden. Die Polizei sucht Zeugen. Von Magdalene Quiring-Lategahn

Nach dem brutalen Überfall auf zwei Männer im Seepark am Samstag laufen die Ermittlungen der Polizei weiter. Eine Sprecherin erklärte gestern auf Anfrage, dass bisher wenige Hinweise auf mögliche Täter eingegangen seien. Von Marc Fröhling und Beate Rottgardt