Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein letzter Blick auf Haus Seeblick am Ufer des Ternscher Sees in Selm

rnSelmer Ausflugslokal

Dunkle Wolken, nass und windig: kein Wetter, um auf der Sonnenterrasse zu sitzen und auf den Ternscher See zu schauen. Allerdings bestes Wetter für das , was der Baggerfahrer vorhat.

Selm

, 12.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Von dem Postkartenmotiv ist nicht mehr viel geblieben. Erst der Leerstand, jetzt gibt ihm der Bagger den Rest: Von dem „Haus Seeblick“ wird in wenigen Tagen nichts mehr zu sehen sein. Ein Grund, jetzt noch einen Blick zurückzuwerfen.

Alles lesen. Mehr wissen. Nichts verpassen.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen 

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und
schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt