Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Noch näher am Markt

SELM Die Sparkasse Lünen hat sich in den Marktbereichen und im gewerblichen Kreditgeschäft neu aufgestellt.

von Von Peter Fiedler

, 15.11.2007
Noch näher am Markt

Neue Strukturen: Vorstandsvorsitzender Ulrich Fischer (M.) mit den Führungskräften (v.l.) Norbert Heiling, Brian Milas, Hans-Peter Braun und Thomas Daniel.

Hans-Peter Braun, bisher Marktbereichsleiter für Brambauer und Lünen-Süd, wird neuer Abteilungsleiter im GewerbekundenCenter. Verantwortung als Abteilungsleiter des FirmenkundenCenters übernimmt Thomas Daniel.

Mit der Neuausrichtung des gewerblichen Kreditgeschäftes wolle man die führende Position der Sparkasse in Lünen und Selm weiter stärken und ausbauen, erklärte Vorstandsvorsitzender Ulrich Fischer. Das Kreditvolumen im Geschäft mit Firmen betrage rund 350 Millionen Euro pro Jahr.

Insgesamt 13 Beraterinnen und Berater kümmern sich unter der Leitung von Daniel und Braun um die Firmenkunden. Die Gesamtverantwortung für den Marktbereich Kredit trägt Vorstandsvertreter Heiko Rautert.

Die Zuständigkeiten für die Marktbereiche hat die Sparkasse ebenfalls neu zugeschnitten. Anstelle von drei gibt es jetzt zwei Marktbereichsleiter. Vorstandsvertreter Norbert Heiling, schon seit vielen Jahren marktverantwortlich tätig, ist jetzt für den Bereich Lünen-Mitte/Süd mit der Hauptstelle und den Filialen Süggel, Horstmar, Lünen-Süd, Nordlünen und Wethmar zuständig.

Brian Milas, bislang Marktbereichsleiter für Bork, Selm, Beckinghausen und Alstedde, leitet nunmehr auch den Bereich Brambauer. Mit der organisatorische Neuausrichtung sei keine Personalkostensenkung verbunden, hob Fischer hervor. Man wolle am Markt besser aufgestellt sein.

Lesen Sie jetzt