Seyit Ersoy schießt SG 09 an die Tabellenspitze

Oberliga Westfalen

Zumindest bis zum Sonntag Tabellenführer der Oberliga Westfalen sein: das war das große Ziel der SG09-Fußballer vor ihrem Flutlichtspiel am Freitagabend im Lohrheide-Stadion gegen den FC Gütersloh 2000. Und mit den Toren von Seyit Ersoy beim 2:0-Sieg setzten es die Wattenscheider auch in die Realität um.

WATTENSCHEID

28.09.2012, 21:15 Uhr / Lesedauer: 1 min
Seyit Ersoy hat seinen Vertrag bei der SG Wattenscheid 09 vorzeitig verlängert.

Seyit Ersoy hat seinen Vertrag bei der SG Wattenscheid 09 vorzeitig verlängert.

SG09-Trainer Andre Pawlak hatte seine Ankündigung wahr gemacht und für den fehlenden Aldin Kljajic seinen Neuzugang Niklas Andersen auf die linke Abwehrseite gestellt. Dort gab es zunächst wenig zu tun, denn auf dem ins Flutlicht getauchten Rasen hielten sich beide Mannschaft respektvoll zurück. Der Gastgeber war schließlich gewarnt: alle bis zum Freitag geholten sieben Punkte hatten die Ostwestfalen von fremden Plätzen mitgenommen. Brenzlig für die SG wurde es erstmals in der 25. Minute, als Marvin Rathmann ein Schnitzer unterlief, Güterslohs Fuhsy daraus aber kein Kapital schlagen konnte.

Kurz darauf hatte der 09-Anhang schon den Torschrei auf den Lippen, als der FCG-Torhüter Michael Joswig einen Schuss von Enzmann nicht festhalten konnte, Sarisoy den Ball aber an die Latte köpfte. Die Gastgeber waren danach präsenter und hatten weitere Chancen zur Führung, u.a. durch Thamm und Sarisoy.

Nach gut einer Stunde war es dann aber soweit: Seyit Ersoy tat, was er am besten kann, und traf zur verdienten Führung für die SG 09. Damit nicht genug: Mit dem 2:0 in der 75. Minute, dass Trisic vorbereitet hatte, schoss er die SG an die Tabellenspitze.

SG Wattenscheid 09: Fronczyk - Andersen, Melchner, Thamm, Rathmann - Zajas, Brümmer (70. Trisic), Sarisoy (88. Barrera), Issa, Enzmann - Ersoy (75. Koitka) - Tore: 1:0 (63.), 2:0 (75.) Ersoy - Zuschauer: 587