Shopping in Dortmund

Shopping in Dortmund

Für 141 Real-Märkte steht seit Dienstag (31. 3.) fest: Ab dem vierten Quartal 2020 heißen sie Edeka oder Kaufland. Die Verträge sind bereits unterschrieben. So sieht die Verteilung aus. Von Beate Dönnewald

Viele ältere Menschen halten sich ein Haustier, um die Einsamkeit zu vertreiben. Damit sie ihre Vierbeiner in der Corona-Krise versorgen können, bietet das Futterhaus einen Lieferservice an. Von Beate Dönnewald

Mit der Schließung des Rewe-Marktes in der Dortmunder Thier-Galerie verschwand der letzte klassische Supermarkt aus der Dortmunder Innenstadt. Nun plant Rewe die Rückkehr an prominenter Stelle. Von Martina Niehaus

Wer bei den Hofflohmärkten 2020 in Huckarde und Dorstfeld mitmachen möchte, sollte schnell sein. Den Frühbucher-Rabatt gibt es nicht mehr überall. Von Carolin West

Dänisches Bettenlager, fahrrad.de und jetzt „Das Futterhaus“: In den alten Elektromarkt Berlet im Indupark zieht in Kürze ein drittes Fachgeschäft ein. Auch Unverpacktes wird es hier geben. Von Beate Dönnewald

Das Reformhaus Blanke in Mengede steht kurz vor dem Aus. Ende Februar macht das Traditionsgeschäft nach 30 Jahren dicht. Kunden trauern schon jetzt um „ihr“ Geschäft. Von Niko Wiedemann

Seit 1998 bestand der Vertrag mit der Münsteraner Titus GmbH. Nun ist der Skateboard-Shop am Freistuhl in Dortmund aus dem Vertrag ausgestiegen. Er will sich neu erfinden. Von Fabian Paffendorf

Der Gewerbeverein „Wir lieben Hombruch“ möchte den Stadtteil und vor allem das Zentrum attraktiver machen. Nach einem Gespräch mit der Wirtschaftsförderung gibt es konkrete Pläne. Von Michael Nickel

Die Stadt Dortmund hat die Termine für die Wochenmärkte in der Innenstadt und in den Stadtteilen festgelegt und mitgeteilt - bis zum 31. Januar 2021. An diesen Tagen haben die Märkte geöffnet.

Mit einem Café und einem Mini-Markt wird jetzt das bisher leerstehende Ladenlokal im Haus Olpe 12b neu belebt. Nun feierte „Tante Esmas“ Laden Neueröffnung. Von Fabian Paffendorf

In unserer Kolumne „Nordost-Geschichten“ geht es heute um die vielen Reaktionen, die es zur Schließung des Tante-Emma-Ladens von Frank und Petra Schmidt gegeben hat. Von Andreas Schröter

Ungewöhnliche Kunst ist im Dortmunder Hauptbahnhof zu sehen: Werke aus Abfall machen auf das globale Müll-Problem aufmerksam. Auch ein lokaler Künstler beteiligt sich an der Ausstellung. Von Susanne Riese

Die Filiale der Kette Nordsee im Gastronomiebereich der Thier-Galerie hat zum Jahreswechsel geschlossen. Viele Details sind bisher noch nicht bekannt.

Ein Sensationsfund: Das Team des Bövinghauser Comiclands hebt 700 Kisten mit alten Action-Figuren aus einem Bochumer Kellerlager. Mehrere Tage wird der Laden zum Eldorado der Retro-Fans. Von Fabian Paffendorf

Das gemütliche kleine Weinlokal „Weinkommissar“ in der Dortmunder Innenstadt ist geschlossen. Wie es aussieht, kehrt der „Kommissar“ aus dem Weihnachtsurlaub nicht zurück. Von Susanne Riese

Heute endet das Jahr 2019. Ein umgedichtetes Kinderlied ist in aller Munde. Wir haben mit der Dortmunder Miss-Handwerk-Kandidatin gesprochen. Und so lief das Weihnachtsgeschäft in Dortmund. Von Robin Albers

Zum Jahresende schauen wir nochmal auf unsere meistgelesenen Artikel 2019. Platz 6: „Flaschenpost“-Mitarbeiter beklagen sich bei der Geschäftsführung über Missstände.

Wer in das Jahr 2020 mit einem ausgedehnten Frühstück mit frischen Brötchen starten möchte, muss sich an Neujahr etwas einfallen lassen. An Silvester haben allerdings viele Bäcker geöffnet. Von Rebekka Antonia Wölky

Allein fünf Tonnen Sprengmasse gehen bei dem 24-Stunden-Non-Stop-Verkauf in Dortmund über die Ladentheke. Es könnte der letzte dieser Größenordnung sein – allerdings nicht wegen der Umwelt. Von Carolin West

An zehn Terminen gibt es im Jahr 2020 verkaufsoffene Sonntage in Dortmund – verteilt über das gesamte Stadtgebiet. Doch längst nicht mehr alle Stadtbezirke sind dabei. Von Oliver Volmerich

Wer an Weihnachten frische Brötchen haben möchte, muss sich auf veränderte Öffnungszeiten einstellen. Einige Dortmunder Bäcker öffnen an den Feiertagen. Ein Überblick über die wichtigsten. Von Rebekka Antonia Wölky

„Dortmund überrascht“ ist der offizielle Werbeslogan der Stadt. Und das ist auch die Botschaft eines neuen Stadtführers. Er beschreibt eher unbekannte Orte der Stadt. Von Oliver Volmerich

Ab sofort können Kunden der Thier-Galerie online prüfen, ob ein gewünschter Artikel in den Läden des Einkaufszentrums verfügbar ist. 2020 soll die „Digital Mall“ weitere Funktionen bekommen. Von Rebekka Antonia Wölky