Shopping in Kirchhellen

Shopping in Kirchhellen

Der Lieferdienst Louise geht in die wirtschaftliche Bewährungsprobe: Ab 1. August wird ein zukunftsfähiges Geschäfts- und Preismodell erprobt. Lieferungen kosten künftig Geld.

Die Stadt Bottrop hat auf ihrer Website die neuen Corona-Regeln zusammengefasst, die ab dem 28. Mai gelten. Auch für Movie Park und Schloss Beck gibt es jetzt eine Öffnungsperspektive. Von Manuela Hollstegge

Ab Freitag gilt in Bottrop nur noch die Corona-Schutzverordnung des Landes. Einzelhändler, Sportler und Restaurantbetreiber können sich über Lockerungen freuen. Die Regeln im Überblick. Von Manuela Hollstegge

In Bottrop gelten ab Mittwoch wieder strengere Regeln. Grund ist eine 7-Tages-Inzidenz, die an drei Tagen über 100 lag. Auswirkungen hat die Notbremse vor allem auf den Einzelhandel.

Der Bottroper Liefer- und Einkaufsdienst „Louise“ hat ein neues Fahrzeug erhalten. Es ist äußerst komfortabel, hat einen E-Motor und vier Räder. Einen Führerschein braucht man dazu nicht.

Update: Die Kassen des CAP-Marktes in Grafenwald waren durch eine Störung am Donnerstagmorgen bis etwa 11 Uhr nicht benutzbar. Markleiterin entschuldigte sich für Unannehmlichkeiten. Von Manuela Hollstegge

Der Bottroper Krisenstab hält an der „Notbremse“ fest. Er hält das Infektionsgeschehen weiterhin für kritisch. Für den Handel bleibt es daher vorerst bei der „Click und Collect“-Regelung.

„Louise“ wird immer vielseitiger. Sie kann schon einkaufen und liefern. Neuerdings kann sie auch lagern. Der Bottroper Liefer- und Einkaufsdienst hat ein neues Angebot.

„Darf ich rein?“ heißt eine App für die Corona-konforme Registrierung. Die Stadt Bottrop spendiert 50 Unternehmen die Lizenzgebühr und erhofft sich Arbeitserleichterung fürs Gesundheitsamt Von Petra Berkenbusch

Der Corona-Krisenstab der Stadt Bottrop hat beschlossen, keine weiteren Lockerungen zu beantragen. Möglich wäre das, da die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt unter 50 liegt.

Eine Aktion im Kirchhellener Bioladen Spickermann hat zu einer Spende von 4000 Euro an das Blühwiesen-Projekt des Rotthoffs Hofes geführt. Das Projekt ist einzigartig in Bottrop.

In Bottrop gibt es einen neuen Gutschein mit finanziellem Anreiz für die Kunden. Er soll dem von der Corona-Krise betroffenen Handel sowie der Gastronomie unbürokratisch helfen.

Für die Kaufleute in Kirchhellen war und ist es durch die Corona-Pandemie ein schwieriges Jahr. Trotzdem wollen sie sich bei den Bürgern mit einem besonderen Adventskalender bedanken.

Die Stadt Bottrop hat ihre Corona-Schutzverordnung aktualisiert. Besonders für den Einzelhandel gibt es neue Maßnahmen.

Farbenfroh und bunt geht es in den Geschäften entlang der Hauptstraße und auf dem Johann-Breuker-Platz zu. Die Werbegemeinschaft lädt vom 8. bis zum 10. Oktober zum „Kirchhellener Herbst“.

Die Werbegemeinschaft beteiligt sich vom 7. bis zum 12. September wieder an der IHK-Aktion „Heimat shoppen“. Ziel ist es, auf die Bedeutung der lokalen Händler aufmerksam zu machen. Von Manuela Hollstegge

Die Kirchhellener Werbegemeinschaft lädt im Oktober zum „Indian Summer“ ein. Besucher erwarten Live-Musik, Leckereien und viele Aktionen der Einzelhändler.

Beim Dorffest im Sommer und beim Wintertreff darf Tradition auf Konsum treffen. Zwei verkaufsoffene Sonntage sollen allerdings für Kirchhellen reichen.

Auf die Feierabendmärkte des Sommers soll in den Wintermonaten der „First Friday“ folgen. Dafür sollen sich die Kaufleute in Kirchhellen noch Aktionen ausdenken. Von Julian Schäpertöns

Aldi will neu bauen am Kirchhellener Ring. Die Bezirksvertretung hat dieser Idee erst einmal einen Riegel vorgeschoben. Schützen und Brezelbrüder sehen die Pläne gelassen. Von Petra Berkenbusch

„Dät Dorpe mäckt de Porten op“

Das hat das Kirchhellener Dorffest 2019 zu bieten

Ein weiterer Höhepunkt im Veranstaltungskalender des Kirchhellener Dorflebens steht in den Startlöchern: Es wird wieder Dorffest gefeiert - und das mit einer Palette an Angeboten. Von Kevin Kallenbach

In Läden und an historischen Stätten werden in Kirchhellen nicht Ostereier, sondern Einkaufsgutscheine versteckt. Es heißt also Augen auf bei Osterspaziergang und Ortsbummel. Von Kevin Kallenbach

Die Bewertung des Einzelhandels im Dorf durch einen Gutachter war Thema in der Bezirksvertretung am Dienstag. Nur an wenigen Punkten gibt es Nachholbedarf. Von Johanna Wiening