Sieben Clubs starten mit neuem Kapitän in Saison

Sieben Vereine gehen mit einem neuen Mannschaftskapitän in die 55. Bundesliga-Saison.

Berlin (dpa)

17.08.2017, 07:30 Uhr / Lesedauer: 1 min

Beim deutschen Fußball-Meister Bayern München tritt Manuel Neuer die Nachfolge von Philipp Lahm an. Foto: Federico Gambarini

Beim deutschen Fußball-Meister Bayern München tritt Manuel Neuer die Nachfolge von Philipp Lahm an. Foto: Federico Gambarini

Beim deutschen Fußball-Meister Bayern München tritt Manuel Neuer die Nachfolge von Philipp Lahm an, der seine Karriere beendet hat. Auch bei Werder Bremen ist eine beendete Profi-Laufbahn der Grund für den Spielführer-Wechsel: Zlatko Junuzovic löst Clemens Fritz ab.

Für viele überraschend kam dagegen die Entscheidung des neuen Schalke-04-Trainers Domenico Tedesco, Weltmeister Benedikt Höwedes als Kapitän abzusetzen. Nachdem der Verteidiger sechs Jahre lang die Binde getragen hatte, übernimmt Torhüter Ralf Fährmann nun den Job. Zudem wechselten auch RB Leipzig, der FC Augsburg, der VfL Wolfsburg und Aufsteiger Hannover 96 den Spielführer.

Die Kapitäne der Bundesligisten in der Übersicht:

Informationen zu den Bundesliga-Clubs

Lesen Sie jetzt