Sieben Einladungen vom DSV

BOCHUM Nach erfolgreicher EM-Qualifikation vor zehn Tagen in Hamburg steht jetzt für das deutsche Nationalteam der Wasserballerinnen die nächste internationale Aufgabe vor der Tür: die Olympia-Qualifikation.

von Von Wilfried Backs

, 15.01.2008, 14:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Zwei Tore: Katrin Dierolf.

Zwei Tore: Katrin Dierolf.

Zur Vorbereitung hat Bundestrainer Stefan Vogt die Wasserballerinnen des achtfachen Deutschen Meisters Blau-Weiß Bochum, Carmen Gelse, Jasmin Krieter, Monika Kruszona, Lina Rohe, Katrin Dierolf , Nadine Lambertz und Hanna Hanholz, zu einem vom 25. bis 27. Januar stattfindenden A-Kader-Lehrgang in das Warendorfer Leistungszentrum eingeladen.

Zur Vorbereitung hat Bundestrainer Stefan Vogt die Wasserballerinnen des achtfachen Deutschen Meisters Blau-Weiß Bochum, Carmen Gelse, Jasmin Krieter, Monika Kruszona, Lina Rohe, Katrin Dierolf , Nadine Lambertz und Hanna Hanholz, zu einem vom 25. bis 27. Januar stattfindenden A-Kader-Lehrgang in das Warendorfer Leistungszentrum eingeladen.

Bochums Ariane Rump, die zur Zeit noch eine Schulterverletzung auskuriert, musste dagegen passen. Vielleicht ist die DSV-Auswahlspielerin bei der Generalprobe vor der Olympia-Qualifikation vom 10. bis 12. Februar, dem Nationenturnier in Budapest, wieder dabei.