Siebenjährige mit Auto zusammengeprallt

Unfall

Ein großer Schock für alle Beteiligten: Auf der Schattbachstraße hatte sich am Freitag ein Mädchen von der Hand ihres Angehörigen losgerissen, war auf die Straße gerannt und gegen einen fahrenden PKW gelaufen.

BOCHUM

31.08.2015, 15:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein siebenjähriges Mädchen lief am vergangenen Freitag gegen ein fahrendes Auto. Das Kind war mit einem Angehörigen auf der Schattbachstraße in Querenburg unterwegs, als sie sich plötzlich von der Hand ihres Begleiters losriss und unverwandt auf die Straße lief. Dort rannte sie in die linke Seite eines noch fahrenden PKWs.

Der Fahrer, ein 67-jähriger Bochumer war auf der Schattbachstraße in Richtung Alte Wittener Straße unterwegs gewesen und hatte zum Linksabbiegen gerade einen größeren Geländewagen überholt, der in die andere Richtung abbiegen wollte. 

Das Mädchen erlitt nur leichte Verletzungen, wurde aber mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. 

 

Schlagworte: