Silent Sinners feiert zehnten Geburtstag

Club unter der Möllerbrücke

Wochenende für Wochenende wird unter der Möllerbrücke getanzt und gefeiert. Mal zu Rock, mal zu Pop, mal zu den Boygroup-Mitsing-Hits der 90er-Jahre. Am Freitag wird das Silent Sinners zehn Jahre alt. Einen Tag später steigt die Geburtstagsparty.

DORTMUND

, 11.05.2016, 17:13 Uhr / Lesedauer: 1 min
Sebastian Noetzel kurz vor der Eröffnung des Silent Sinners im Mai 2006.

Sebastian Noetzel kurz vor der Eröffnung des Silent Sinners im Mai 2006.

Am Samstag (14. 5.) gibt’s die Geburtstagssause im Club an der Rittershausstraße 65. Die Party soll eine Feier für alle Silent-Sinners-Generationen werden, sagt Betreiber Sebastian Noetzel. Musik von früher. Und von heute. Aufgelegt von Batta und André Awsomeé.

Ansonsten soll's ein typischer Abend werden an der Möllerbrücke. So, wie seit zehn Jahren. „Mit guten Menschen und guter Musik in einem guten Club“, sagt Noetzel. „Mehr nicht, mehr braucht es nicht.“

So führe er diesen Treffpunkt seit zehn Jahren. Verändert habe sich höchstens der Kellerraum selbst – durch ein paar Umbauten. Die ein oder andere Partyreihe ist über die Jahre dazu gekommen. Besonders die Eurodance-Party mit dem Trash der 90er sorgt auch nach Jahren immer noch für lange Schlangen vor dem Club.

 

Schlagworte: