Skulpturen

Skulpturen

„Daseinsformen“ zeigt Birgitta Weimer im Osthaus-Museum in Hagen. Und diese Skulpturen und Wandobjekte sind zum Teil magisch. Von Julia Gaß

Es sind virtuelle Rundgänge, die die sozialen Netzwerke während der Skulptur-Projekte in Münster bieten. Gibt ein Nutzer auf dem Kurznachrichtendienst Twitter, Facebook oder dem Foto-Onlinedienst Instagram Von Christopher Stolz

Buch-Vorstellung in Galerie Utermann

Ottfried Dascher springt für Flechtheim in den Raum

Ottfried Dascher folgt den Spuren von Alfred Flechtheim weiter: Nachdem er 2011 eine Biografie des Kunsthändlers und Galeristen veröffentlichte, widmet sich der 80-jährige Dortmunder nun den Skulpturen, Von Christopher Stolz

Mit dem Bahn-Transport zweier Skulpturen vom Duisburger Hafen nach Peking ist der Startschuss für die Kunst-Ausstellung „Deutschland 8“ gefallen. Sie ist die Antwort auf die Ausstellung „China 8“ im Ruhrgebiet Von Christopher Stolz

Als der Gethmannsche Garten 1808 in Hattingen angelegt wurde, ging er als einer der ersten öffentlichen Gärten, die den Bürgern frei zugänglich waren, in die Geschichte ein. Es war ein Landschaftsgarten, Von Christopher Stolz

Das Festival Ruhrtriennale hat am Freitagabend mit einer Rede von Literaturnobelpreisträgerin Herta Müller und der Oper „Pelléas et Mélisande“ von Claude Debussy begonnen. Die Triennale hat am Freitag Von Bettina Jäger

Die Abbildung einer Skulptur sagt oft mehr aus als das Kunstwerk selbst und zeigt gleichzeitig prägnant die Möglichkeiten der Fotografie. Zu sehen ist das in der Ausstellung "Skulptur im Foto" im Skulpturenmuseum Von Berit Leinwand

Museumsbesucher fühlen sich selten so stark zu Werken hingezogen wie im Angesicht der Skulpturen des Krefelder Künstlers Ingo Ronkholz. In die Plastik, die jetzt in Bochum zu erleben ist, würde man am Von Max Florian Kühlem

Ausstellung: "Missing Sculpture"

Klänge weisen den Weg zu Zitaten von Beuys

Eine Herausforderung für den Hörsinn ist die neue Arbeit aus der Ausstellungsreihe "Sculpture 21st" im Lehmbruck-Museum in Duisburg von der in Sarajevo geborenen Künstlerin Danica Dakic. Der Titel "Missing Von Berit Leinwand

20.000 bis 25.000 Besucher hat das Museum im Haus Opherdicke in Holzwickede in jedem Jahr. Und es gehört mit seinen hochkarätigen Ausstellungen zu den beliebten Ausflugszielen in der Region. Ans Herz Von Julia Gaß

Sie wirkt eigenartig vertraut, die begehbare Skulptur, die da auf der Halde von Schacht Franz im Lippepark Hamm thront. Das sogenannte "Haldenzeichen" macht doch ein wenig den Eindruck, als sei es aus der Zeit gefallen. Von Fabian Paffendorf

Kunst im öffentlichen Raum, gibt es die eigentlich? Das wollten wir wissen. Und tatsächlich: Wer etwas genauer hinschaut, entdeckt in Werne nicht nur zahlreiche Brunnen, sondern auch etliche Skulpturen. Von Jörg Heckenkamp

Einen Namen trägt es nicht, das Künstlerkollektiv, das Nikola Dimitrov, Friedhelm Falke, Ekkehard Neumann, Sigrún Ólafsdóttir, Elly Valk-Verheijen und Annette Wesseling bilden. Das braucht es auch nicht, Von Fabian Paffendorf

Kunst und Einkaufen sind Dinge, die eng zusammenhängen und doch weit voneinander entfernt scheinen. Schon im Mittelalter war die Vermarktung von Kunstwerken keine Seltenheit. Die Entwicklung des Kunstmarktes Von Berit Leinwand

"Skulp-Tour-A" - im Namen schwingt schon alles mit. Auf einem Rundgang durch A wie Asbeck können demnächst Skulpturen und andere Objekte erlaufen werden. 10000 Euro sollen dafür ausgegeben werden. Im Von Ronny von Wangenheim

Henry Moore nach Münster zu bringen, muss im wahrsten Wortsinn ein Kraftakt gewesen sein: Die wuchtigen Bronze-Skulpturen des britischen Bildhauers wiegen nicht selten hunderte Kilo. Die schwerste Plastik

Skulpturenpark Waldfrieden

Werkschau mit Anne und Patrick Poirier

Siegmund Freud, hat die Erinnerung mit einer in Trümmern liegenden Stadt verglichen. Er gilt damit als Stichwortgeber für das Werk des Künstlerehepaars Anne und Patrick Poirier. Am Samstag eröffnet die Von Fabian Paffendorf

Er kam im Dunkeln, ohne großes Tamtam zum Essener Theaterplatz - der "Uranos". Die 3,50 Meter große und 800 Kilogramm schwere Skulptur, entworfen vom Künstler Markus Lüpertz, wurde in einer nächtlichen Von Fabian Paffendorf

Premiere am Meilerplatz in Haltern-Flaesheim: Besucher können am Wochenende (23. bis 25. September) live dabei sein, wenn in der Haard erstmals Künstler und Forstleute zur Motorsäge greifen, um Holzstämme

"Das war immer ein schöner Blickfang", sagt Ursula Schulten. Die Witwe von Günther Schulten ließ es sich am Mittwoch nicht nehmen, das wieder errichtete Relief mit Darstellungen der Berufsbilder aus der Von Christiane Nitsche

Es gehört nicht nur zu den Neuheiten der Emscherkunst, sondern ist wohl auch das polarisierendste Werk der gesamten Ausstellung: Nevin Aladags "Wellenbrecher" im Hochwasserrückhaltebecken an der Grenze Von Felix Püschner

Serie Emscherkunst - Teil 15

Bürger hatten Ideen für drei Skulpturen

In der Geschichte der Kunst sind Maler und Bildhauer meistens als Genies gesehen worden, denen die Ideen einfach zufliegen. Das hat sich geändert. Lucy und Jorge Orta entwickeln ihre Skulpturen gemeinsam Von Bettina Jäger

Museum Folkwang Essen

Postkarten von Opa aus Essen

Obwohl die weltweit bekannte Künstlerin Katharina Fritsch aus Essen stammt und manche ihrer Werke Essener Motive zeigen, ist sie in ihrer Heimatstadt relativ unbekannt. Umso mehr hat sich Museumsdirektor Von Bettina Ansorge

Tony Cragg ist ein Weltstar der Bildhauerei. Auch deshalb findet das Von der Heydt-Museum in Wuppertal es mehr als angemessen, dem Briten eine Ausstellung zu widmen und dafür das gesamte Museum zu räumen. Von Bettina Ansorge

Henry Moore gehört zu den einflussreichsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Bekannt wurde der Brite vor allem für seine Bronze- und Steinskulpturen, doch auch seine Arbeiten aus Gips sind wahre Meisterwerke. Von Bettina Ansorge

Museum Folkwang

Kindlich und schamlos

Tomi Ungerer kann provozieren, schockieren und liebreizend erzählen: Das Essener Museum Folkwang widmet dem Künstler nun die Ausstellung "Tomi Ungerer. Incognito" mit 170 weitgehend unveröffentlichten Von Natasa Balas

Ein Künstler für eine Stadt, zu sehen in zwei Museen: Das Lehmbruck Museum zeigt Skulpturen von Johannes Brus unter dem Titel "Probe zu: Tanzen für Brâncusi". Nur wenige Hundert Meter weiter widmet ihm Von Natasa Balas

"Macy’s Parade" heißt Isa Genzkens Projekt für die "Skulptur Projekte Münster" im Jahr 2017. Wie in New York soll dann eine riesengroße Figur durch die Straßen schweben. Ein Modell davon ist jetzt in

„Es ist ein Experiment gewesen“, sagt Hans Günter Golinski, Direktor des Bochumer Kunstmuseums. „Mit Risiko.“ Er hat zwei Künstlerinnen zusammengebracht, die sich zuvor nicht kannten. Beide zeigen eine Von Sandra Heick

Die monumentale, 3,80 Meter große Bronzeskulptur „Uranos“ von Markus Lüpertz, die den griechischen Gott des Himmels zeigt, wird jetzt erstmals der Öffentlichkeit präsentiert.

Rund um das Bottroper Museumszentrum Quadrat erstreckt sich der Stadtgarten: 22 Hektar Grün. Ein Teil davon ist dank Gründungsdirektor Ulrich Schumacher mit Skulpturen bestückt. Sie haben dort Raum, um zu wirken. Von Sandra Heick

Gerade einmal eine Woche brauchte Heike Endemann, um aus einem wackeligen Kastanienbaum eine filigrane Skulptur zu machen. Jetzt steht das acht Meter hohe Holzwerk mitten in Gelsenkirchen im Skulpturenwald Von Daniele Giustolisi

Waldfrieden Wuppertal

Quadratschädel im Skulpturenpark

Der Skulpturenpark Waldfrieden wächst. Der Bildhauer Tony Cragg, dessen gemeinnützige Cragg-Stiftung den Park trägt, plant eine dritte Ausstellungshalle in der grünen Idylle hoch über Wuppertal. Von Bettina Jäger

Größe: 100 Zentimeter, Gewicht: acht Kilogramm, Name: Friedrich Harkort. Das sind die Eckdaten. Jetzt muss Ottmar Hörl die 125 Kunststoff-Statuen des Industrie-Riesen Friedrich Harkort nur noch produzieren. Von Daniele Giustolisi

Mit seinem Kunstwerk „Vagina der Königin“ handelt sich der Starkünstler Anish Kapoor in Versailles bei Paris Ärger ein. Der Protest reicht bis zu Boykott-Aufrufen der Ausstellung.

Skulptur von Bernd Moenikes

LEG will entsorgtes Kunstwerk ersetzen

Im Falle des entsorgten Kunstwerks aus dem Dortmunder Kreuzviertel zeichnet sich eine Lösung ab: Die LEG will den Künstler Bernd Moenikes beauftragen, einen Ersatz für seinen von einer Café-Terrasse verschwundenen Von Susanne Riese

Skulptur von Bernd Moenikes

LEG lässt Kunstwerk wie Müll entsorgen

Schon wieder ist ein Kunstwerk in Dortmund auf dem Müll gelandet. Jetzt traf es eine zwei Meter hohe Skulptur des Dortmunder Bildhauers Bernd Moenikes. Sie war das Wahrzeichen des ehemaligen Cafés Kawado im Kreuzviertel. Von Susanne Riese