So fantasievoll wird das Mittelalter-Fest am Wochenende

Im Fredenbaumpark

Altertümliche Stände, kostümierte Besucher und jede Menge Folk-Musik: Auf dem "Mittelalterlich Phantasie Spectaculum“ werden die Besucher am Wochenende wieder in die Vergangenheit zurückversetzt. Ein Blick auf das Programm.

DORTMUND

, 10.06.2016, 11:25 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Haupt-Veranstaltungsbereich des Mittelalter-Festes befindet sich auf den Wiesen vor der Waldgaststätte Ebi und zieht sich um den großen Rudersee des Fredenbaumparks herum. 

Gefeiert wird:

  • Freitag, 10 Juni, 15 bis 1 Uhr
  • Samstag, 11 Juni, 1 bis 1 Uhr
  • Sonntag, 12. Juni, 11 bis 19.30 Uhr

Ritter, Söldner, Bogenschützen, Knappen, Fürsten, Edelfrauen, Knechte, Mägde, Handwerker, Händler, Musikanten, Narren, Gaukler, Artisten, Scholaren und viele weitere Darsteller in fantasievollen und hochmittelalterlichen Gewandungen wollen die Gäste ins 13. Jahrhundert entführen.

Das bietet das Spectaculum

Geplant sind fantasievolle Bühnenshows, ein riesiger mittelalterlichen Markt und spektakuläre Ritterkämpfe. Am Samstag treten unter anderem Saltatio Mortis und Faun auf. Auf einem Mittelalter-Markt haben sich zudem rund 120 Markthändler angekündigt, darunter Hexen- und Drachenschänke, eine historische Flammkuchenbäckerei, ein Zeltladen und ein Hornschleifer.

Jetzt lesen

Weitere Infos zum Festival - inklusive Eintrittspreise - finden Sie .

Lesen Sie jetzt
Ruhr Nachrichten Weihnachtsmarkt im Fredenbaumpark
Beim „Phantastischen Lichter Weihnachtsmarkt“ bevölkern jetzt Dinosaurier den Fredenbaumpark