So kommt das Dortmunder U auf einen Kürbis

Kreative Halloween-Schnitzerei

Danny Gießner schnitzt für Halloween kunstvolle Objekte, wo andere grobe Fratzen ins Fruchtfleisch stanzen. In diesem Jahr hat der Wahl-Mülheimer das Dortmunder U in einem Kürbis verewigt. In neun Fotos zeigt er, wie das funktioniert.

DORTMUND

, 28.10.2014, 18:45 Uhr / Lesedauer: 1 min
So kommt das Dortmunder U auf einen Kürbis

Der Dortmunder U-Turm auf einem Kürbis.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Dortmunder U ziert Halloween-Kürbis

Dieser Kürbis zeigt Dortmunds bekanntestes Wahrzeichen: Der Mülheimer Danny Gießner hat den U-Turm in einen Halloween-Kürbis geschnitzt.
28.10.2014
/
Los geht's mit dem U-Turm-Kürbis: Benötigt werden Messer, Prickelnadel, Löffel und Linoleum-Cutter.© Foto: Danny Gießner
Zunächst wird der Kürbis ausgehöhlt.© Foto: Danny Gießner
Das Fruchtfleisch wird entnommen.© Foto: Danny Gießner
Gießner befestigt eine Schablone am Kürbis.© Foto: Danny Gießner
Jetzt geht es ans Schnitzen...© Foto: Danny Gießner
Dabei setzte Gießner kunstvoll verschiedene Helligkeitsstufen um, indem er das Kürbisfleisch mal komplett herausschneidet, mal nur anritzt oder ausdünnt.© Foto: Danny Gießner
Auch beim U-Kürbis nutzte er jetzt diese Methode und bringt dadurch Perspektive ins Spiel.© Foto: Danny Gießner
Noch ist das U ein J...© Foto: Danny Gießner
...und fertig ist der U-Turm-Kürbis.© Foto: Danny Gießner
Schlagworte Dortmund

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Dortmunder U ziert Halloween-Kürbis

Dieser Kürbis zeigt Dortmunds bekanntestes Wahrzeichen: Der Mülheimer Danny Gießner hat den U-Turm in einen Halloween-Kürbis geschnitzt.
28.10.2014
/
Los geht's mit dem U-Turm-Kürbis: Benötigt werden Messer, Prickelnadel, Löffel und Linoleum-Cutter.© Foto: Danny Gießner
Zunächst wird der Kürbis ausgehöhlt.© Foto: Danny Gießner
Das Fruchtfleisch wird entnommen.© Foto: Danny Gießner
Gießner befestigt eine Schablone am Kürbis.© Foto: Danny Gießner
Jetzt geht es ans Schnitzen...© Foto: Danny Gießner
Dabei setzte Gießner kunstvoll verschiedene Helligkeitsstufen um, indem er das Kürbisfleisch mal komplett herausschneidet, mal nur anritzt oder ausdünnt.© Foto: Danny Gießner
Auch beim U-Kürbis nutzte er jetzt diese Methode und bringt dadurch Perspektive ins Spiel.© Foto: Danny Gießner
Noch ist das U ein J...© Foto: Danny Gießner
...und fertig ist der U-Turm-Kürbis.© Foto: Danny Gießner
Schlagworte Dortmund

Schlagworte: