Sonnenschein, Shopping und Kinderfest zogen Besucher an

Belebte Innenstadt

Die geballte Ladung Unterhaltung bot sich den Bochumern und den Besuchern am Sonntag. Denn da lockten nicht nur das Kinderfest als Abschluss des Maiabendfestes in die Innenstadt, sondern auch die geöffneten Geschäfte. Und diese füllte die Einkaufspassagen mit kaufwütigen Menschenmassen. Enttäuschung gab es trotzdem.

BOCHUM

von Von Verena Halten

, 30.04.2012, 06:47 Uhr / Lesedauer: 1 min
Pascal und Papa Jörg rollerten am Sonntag durch die Innenstadt.

Pascal und Papa Jörg rollerten am Sonntag durch die Innenstadt.

Kleidung und Spielzeug hatten Pascal und Papa Jörg gekauft. „Alles ganz spontan, aber das kann man ja beides immer gebrauchen“, verrieten die beiden Bochumer, die gut gelaunt und lachend gemeinsam über die Kortumstraße rollerten. Gute Laune überwog gestern eindeutig – ob nun der geöffneten Geschäfte oder doch eher des schönen Wetters wegen blieb offen. Dennoch war der größte Verkaufsschlager gestern leckeres Eis. „Jetzt aber schnell“, sagte die Hernerin Martina. Denn sie wollte in eines der Geschäfte: „Mit Eis geht das ja aber nicht.“

Enorm gut gelaunt ging es übrigens auch gestern beim abschließenden Kinderfest auf dem Boulevard zu. Hier lockten zusätzliche Karussells die Kinder an. Trotzdem zeigten sich einige Eltern etwas enttäuscht: „Ich hatte durch die Ankündigung Kinderfest doch ein wenig mehr erwartet“, sagte Silke Lüttecke. Sie war mit Freunden und mit Töchterchen Lucie-Carlotta da. Aber immerhin gab es ja auch auf dem Mittelaltermarkt jede Menge für die Kleinen zu sehen und zu erleben. Patrick und Cousine Jessica nutzen die Chance, um sich einmal an den Pranger stellen zu lassen. Sie waren mit den Großeltern aus Karlsruhe gekommen. „Wir gehen heute Abend in den Starlight Express. So können wir den Tag aber noch richtig schön genießen“, sagte Opa Dieter. Eine Meinung, die gestern eindeutig alle Anwesenden teilten.