Späte Vergeltung

Emmanuel Grand

Krieg in Indochina, Aufstand in Algerien – so beginnt der großartige Thriller „Späte Vergeltung“. Emmanuel Grand erzählt, was in einer kleinen nordfranzösischen Stadt passiert, als ein Mädchen mit Drogengeschichte ermordet wird.

08.08.2017, 09:32 Uhr / Lesedauer: 1 min

Sie hat sich viel Geld geliehen, nichts zurückgezahlt und schon wissen die Bewohner, wer der Mörder war: die beiden brutalen Geldeintreiber. Die Ermittlungen führen die Polizei aber in die Vergangenheit des Ortes. Und da schließt sich dann wieder der Kreis zu den Vorkommnissen vor vielen, vielen Jahren.

Grand versteht es, nicht nur spannend zu erzählen, er lässt den Leser auch teilhaben am Leben der Ermittler. Tolle Krimi-Kost, sehr lesenswert.

Emmanuel Grand: Späte Vergeltung, 448 S., Rütten & Loening, 16,99 Euro, ISBN 978-3-352-00899-3.