Spannendes Titelrennen

26.01.2020, 14:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Von Pascal Albert

Das Duell um die Meisterschaft in der Bundesliga ist am Wochenende noch mal spannender geworden. Denn der Tabellenführer RB Leipzig hat gegen Eintracht Frankfurt 0:2 verloren. Dadurch konnten die Verfolger den Abstand zu den Leipzigern wieder verkürzen. Während Dortmund nach dem 5:1-Sieg gegen Köln nur noch vier Punkte hinter den Leipzigern steht, hat Mönchengladbach (3:1 gegen Mainz) nur noch zwei Punkte weniger.

Großer Gewinner des 19. Spieltags ist aber der FC Bayern. Dank eines deutlichen Sieges gegen den FC Schalke muss der Titelverteidiger nur noch einen Punkt aufholen, um wieder an der Tabellenspitze zu stehen. Mit 5:0 schlugen die Münchner Schalke. Zwei Tore wurden sogar noch zurückgenommen, weil jeweils ein Bayern-Spieler im Abseits stand. Schalke-Torwart Markus Schubert sah bei zwei Gegentoren nicht gut aus, verhinderte aber mit einigen Paraden eine noch höhere Niederlage seines Teams. Thomas Müller hatte kurz vor der Halbzeitpause zum 2:0 getroffen. Für den 30-Jährigen ein besonderer Treffer. Denn es war sein 100. Pflichtspieltor in der Allianz Arena. Bereits seit 2008 gehört Müller zur ersten Mannschaft des Rekordmeisters.