Spannung steigt: Shooter of the year werden ermittelt

Bei der rewirpower basketnight

Am Freitag (20.), ist es wieder soweit: Beim Jahresfinale der besten Vier werden die Stadtwerke Shooter of the Year 2013 gesucht. Ab 22.30 Uhr startet die letzte rewirpower basketnight des Jahres.

BOCHUM

von Ruhr Nachrichten

, 18.12.2013 / Lesedauer: 2 min
Spannung steigt: Shooter of the year werden ermittelt

Volle Konzentration heißt es am Freitag in der Rundsporthalle für die Finalisten bei der rewirpower basketnight.

Alle Spieler sind herzlich eingeladen, sich zunächst bei freien Spielen auszupowern und pünktlich um Mitternacht bei dem großen Jahresfinale der Top-Shooter mitzufiebern. "In diesem Jahr küren wir erstmalig in der über zehnjährigen Tradition der rewirpower basketnight nicht nur einen, sondern zwei Stadtwerke-Shooter", erklärt Kai Krischnak, Pressesprecher der Stadtwerke Bochum. "Wir wollen mehr Chancengleichheit herstellen, daher führen wir seit dieser Saison zwei Tabellen, unterteilt in die jeweiligen Altersklassen." Bei den "Junioren" im Alter von 14 bis 17 Jahren sind Farid Kakeshan, Jonathan Genster und Jari Beckmann für das Finale gesetzt. Der vierte Platz wird an diesem Abend mit einem Stechen zwischen Marco Sivgkillian und Jovan Mitrovic, die punktgleich auf dem vierten Finalplatz liegen, vergeben. Bei den Spielern zwischen 18 und 21 Jahren treten Michelle Borowski, Janika Maaser, Yannick Rupprecht und Georg Hoffmann zu den finalen Korbduellen an. Neben den Siegerpokalen und dem Titel "Stadtwerke Shooter Of The Year 2013", dürfen sich die Sieger der Saisonfinals auch über einen Reisegutschein im Wert von 500 Euro freuen.Alle Informationen zur rewirpower basketnight gibt es im Internet unter www.rewirpower.de.