Spaziergänger entdecken Schlange in Friedhofsgebüsch

Feuerwehr-Einsatz

Eine Schlange sorgte am Sonntagnachmittag für Aufregung auf dem Bezirksfriedhof Menglinghausen. Spaziergänger hatten das rot gemusterte Tier in einem Gebüsch entdeckt und die Feuerwehr alarmiert.

HOMBRUCH

von Ruhr Nachrichten

, 30.04.2012, 11:20 Uhr / Lesedauer: 1 min
Diese Schlange wurde auf dem Friedhof gefunden. Es handelt sich dabei um eine ungefährliche Kornnatter.

Diese Schlange wurde auf dem Friedhof gefunden. Es handelt sich dabei um eine ungefährliche Kornnatter.

Zunächst war nicht klar, ob von dem Tier Gefahr ausgeht. Daher riefen die Fußgänger über den Notruf 112 die Feuerwehr. Die Leitstelle entsandte daraufhin ein Löschfahrzeug von der Feuerwache 8 (Eichlinghofen) zu dem Friedhof an der Gustav-Korthen-Allee.

Die Einsatzkräfte sicherten die Schlange in einem Beutel und benachrichtigten einen Mitarbeiter der Tierschutzorganisation Arche 90 e.V. mit speziellen Kenntnissen über Reptilien. Auf der Feuerwache in Eichlinghofen bestätigte der Fachmann die Vermutung der Feuerwehr, dass es sich nur um eine ungefährliche Kornnatter handelte.Das Tier wurde der Tierschutzorganisation übergeben. Woher sie stammt, ist bisher unklar.

Schlagworte: