SPD CDU

SPD CDU

Lok Dortmund Süd

"Einfacher als mit der SPD"

APLERBECK Schwarz-Grün. Das ist die neue politische Farbenlehre in Hamburg. In Aplerbeck geben diese Koalitionsfarben ein längst gewohntes Bild ab. Redakteur Peter Bandermann sprach mit den Fraktionssprechern

Der Bau einer neuen Erstaufnahme-Einrichtung für Asylbewerber (EAE) in Huckarde ist wohl vom Tisch. Nach der CDU-Fraktion lehnte am Montag auch die SPD-Ratsfraktion den Vorschlag der Verwaltung ab. Der Von Oliver Volmerich

Bei sonnigem Herbstwetter hatten die Bürgermeisterkandidaten Rajko Kravanja (SPD) und Michael Breilmann (CDU/FWI) hatten am Samstagvormittag in der Altstadt ihre letzten Wahlkampfauftritt. Sie lockten Von Michael Fritsch

Haupt- und Finanzausschuss

Gemeinde auf dem Klageweg

Gleich in drei Fällen wird die Gemeinde Schermbeck vor Gericht ziehen: Gegen das Schulrechtsänderungsgesetz, den Zensus 2011 sowie gegen das Gemeindefinanzierungsgesetz (GFG) 2014.

Michael Pricking (CDU) will bei der Kommunalwahl Bottrops Oberbürgermeister Bernd Tischler um sein Amt bringen. Vor allem die wirtschaftliche Entwicklung Bottrops liegt dem CDU-Kandidaten am Herzen.

In der Bezirksvertretung Aplerbeck ging es am Dienstagnachmittag um jede Menge Geld – um über 650 000 Euro, die dem Stadtbezirk für das Jahr 2012 zur Verfügung stehen. Zwei Vorschlagslisten lagen den

Eines muss man SPD-Fraktionschef Ernst Prüsse lassen: Er ist eine ehrliche Haut. 27.500 Quadratmeter als Obergrenze für die neue Handelsfläche im Thier-Center seien eine „politische Zahl“, gab er zu.

DORTMUND SPD und Grünen fürchten ein Chaos um die JobCenter ARGE in Dortmund, weil die CDU auf Bundesebene die Reform der JobCenter scheitern lasse.

In der Dortmunder Politik ist das Ergebnis des SPD-Mitgliedervotums für eine große Koalition in Berlin überwiegend mit Erleichterung aufgenommen worden. Die Stadtspitze hofft nun auf finanzielle Entlastungen Von Oliver Volmerich

Institut für Kinderernährung

Landesregierung dreht den Geldhahn zu

2005 drohte dem Institut für Kinderernährung in Renninghausen das Aus: Die CDU-geführte Landesregierung drohte den Geldhahn zuzudrehen. 2013 sollen die Forscher erneut den Gürtel enger schnallen. Diesesmal

Die Dortmunder Stadtwerke blicken sorgenvoll auf die Koalitionsgespräche von CDU und SPD in Berlin: Die neue Bundesregierung will Verkehrsbetriebe stärker an den Kosten der Energiewende beteiligen und

Die Dortmunder SPD lehnt eine Große Koalition mit der CDU im Bund ab. Das beschloss der Vorstand des größten SPD-Unterbezirks Deutschlands am Montag in einer Telefonkonferenz. Eine Hintertür zu einer

Eine geplante Aktion der Jusos, der Jugendorganisation der SPD, stößt auf starke Kritik bei Borussia Dortmund. Vorm Spiel gegen Bremen am Freitag wollen die Nachwuchs-SPDler Karten verteilen, die Bayern-Präsident

Die Jusos, die Jugendorganisation der SPD, wollen raus aus dem Stimmungstief - und setzen auf die Abneigung der BVB-Fans gegen Uli Hoeneß und den FC Bayern. Vorm Spiel gegen Werder will die Partei Zehntausende

Dortmunds neue Rechtsdezernentin heißt aller Voraussicht nach Diane Jägers. Am Montag stellte sich nach der CDU auch die Dortmunder SPD hinter Jägers.

Die Einstellung der Schulbuslinie zwischen Menglinghausen und der Eichlinghofer Grundschule schlägt in der Lokalpolitik hohe Wellen. Auf die Aussagen von SPD-Ratsvertreter Olaf Radtke meldet sich nun die CDU zu Wort.

Die Bezirksvertretung (BV) Lütgendortmund verzichtet künftig auf einen zweiten stellvertretenden Bezirksbürgermeister. Doch bevor sie das beschloss, gab es einen außergewöhnlichen Vorschlag der Grünen.

Erste Ratssitzung nach Wiederholungswahl

Dortmunds Bürgermeister im Amt bestätigt

Birgit Jörder (SPD) und Manfred Sauer (CDU) sind weiterhin Bürgermeister der Stadt. Sie wurden in der konstituierenden Ratssitzung nach der Wiederholungswahl gewählt. Verabschiedet wurde der Landesbeauftragte

Nur drei Seiten ist der Kooperationsvertrag zwischen CDU und SPD dünn. Die beiden Parteien haben sich bis 2014 auf eine weitere Zusammenarbeit in der Bezirksvertretung geeinigt. Im Vertrag stehen sieben

Einer Wiederwahl Hans Semmlers als Hombrucher Bezirksbürgermeister steht nichts mehr im Wege: CDU und SPD haben sich nach längeren Kooperationsverhandlungen auf eine weitere Zusammenarbeit in den kommenden

Renno wieder Bezirksbürgermeister

Mach's nochmal, Manfred

Wie in Aplerbeck und Hombruch ist der alte Amtsinhaber auch der neue Amtsinhaber: Manfred Renno (SPD) "regiert" und repräsentiert nach der wiederholten Kommunalwahl wieder den Stadtbezirk Hörde. Rennos

Hat sich Oberbürgermeister Ullrich Sierau (SPD) mit einem ministeriellen Einzelfall-Erlass vom 30. Juli einen Freibrief für sein Vorgehen im Regress-Streit ausstellen lassen? Die CDU sieht das so und

Deutliche Kritik am juristischen Vorgehen des Oberbürgermeisters gegen verschiedene Medien: Kommunalpolitiker von CDU und Grünen haben OB Ullrich Sierau (SPD) dafür kritisiert, dass dieser die Kosten

Millionenloch im Haushalt

CDU spricht von Wahlbetrug der SPD

DORTMUND Bis zu 100 Mio. Euro fehlen im Dortmunder Haushalt. Das Eingeständnis von OB Gerhard Langemeyer und Kämmerin Christiane Uthemann nur einen Tag nach der Kommunalwahl hat jetzt Wellen bis nach

Diesmal sind die Rollen klar verteilt: SPD und Piraten sind mit den deutlichsten Zuwächsen auch in Dortmund die Gewinner der Landtagswahl, die CDU der große Verlierer. Wie im Land stürzten die Christdemokraten

Der Regionalverband Ruhr (RVR) kann seine Pläne für einen Radschnellweg Ruhr wohl einmotten. Denn aus der größten Stadt des Ruhrgebiets kommt Widerstand für die 100 Kilometer lange Rad-"Autobahn" quer durchs Revier.

Auch für 2012 ist es Dortmund als einer von nur wenigen unter den 400 NRW-Städten und Gemeinden gelungen, einem genehmigungsfähigen Haushalt über die Hürden zu helfen. Der Rat hat jetzt den über 1,9 Milliarden

Dankeschön-Spende im Wahlkampf 2009

Oberbürgermeister Sierau weist Vorwurf zurück

Erhielt Oberbürgermeister Ullrich Sierau (SPD) im OB-Wahlkampf 2009 eine private Dankeschön-Spende zweier Essener Bauunternehmer? Diesen Verdächtigungen sieht sich Sierau im Zuge einer Spendenaffäre um

Das Verhältnis zwischen CDU und SPD im Stadtrat war im letzten Jahr noch eng. Kritiker sprachen sogar von einer großen Koalition. Doch davon ist nicht mehr viel übrig, bestätigt CDU-Chef Steffen Kanitz.

Oberbürgermeister Ullrich Sierau (SPD) soll sich bei den Polizisten entschuldigen, die er nach seinem Verkehrsverstoß angeherrscht hat. Dies fordert nun der CDU-Kreisverband.

Im Schulterschluss haben SPD und CDU in der Bezirksvertretung Innenstadt-Nord am Mittwoch, wie angekündigt, die Abschaffung des Straßenstrichs an der Ravensberger Straße beschlossen – gegen die Stimmen

Die Rückkehr der BVB-Revue von und mit Bruno Knust ins Theater rückt näher: Der Kulturausschuss beschloss am Dienstagabend auf Antrag von SPD und CDU, das Theater zu beauftragen, die BVB-Revue nach Möglichkeit

Der städtische Haushalt für 2011 ist beschlossen. Mit den Stimmen von SPD und CDU wurde das Finanzpaket mit einer Deckungslücke von aktuell 112 Mio. Euro auf den Weg gebracht. Zuvor hatte der Rat drei

Stadtwerke-Konsortium

Rat für Einstieg bei Steag

Der Dortmunder Rat gibt grünes Licht für die Beteiligung der Stadttöchter DSW21 und DEW21 am Stadtwerke-Konsortium zur Beteiligung am Kraftwerksbetreiber Steag. Neben SPD und CDU stimmen auch die Linken

Mit Stimmen von SPD und CDU hat der Rat grünes Licht für eine Verlängerung der Betriebszeit am Flughafen um eine halbe bzw. für "Heimatflieger" um eine Stunde beschlossen. Doch es gab noch weitere Themen

Der gordische Knoten bei der Verlängerung der Betriebszeiten am Flughafen ist durchschlagen, die Hängepartie auch ohne Bürgerentscheid beendet. Die Spitzen von SPD und CDU haben sich mit OB Ullrich Sierau

Selten hat es eine so einhellige Meinung der Fraktionen der CDU, SPD und der Grünen zu einem Thema im Stadtbezirk gegeben, wie beim geplanten Ausbau des Dortmunder Flughafens. Eine klare Absage erteilten

Der Ratsbürgerentscheid zum Ausbau des Dortmunder Flughafens dürfte bereits vom Tisch sein, bevor die Ratsfraktionen ihn diskutieren: Die CDU ist nicht geneigt, bei dem Vorstoß von SPD-Fraktionschef Ernst

Neue Köpfe in der Dortmunder Stadtspitze: Der Rat wählte mit breiter Mehrheit die 49-jährige Birgit Zoerner (SPD) zur Sozialdezernentin und den 55-jährigen Martin Lürwer (CDU) zum neuen Planungs-, Bau-

Hagener Straße

Tempo 30 auf der Kippe

Nach eigener Aussage fiel Michael Meurer "das Brötchen aus der Hand", als der SPD-Politiker den Antrag der Hombrucher CDU-Fraktion zu Gesicht bekam: Die Christdemokraten fordern darin die Aufhebung von

HÖRDE Es soll die Aufbruchstimmung im Hörder Zentrum dokumentieren, doch hinter dem Plakat, das seit Wochen am alten Bahnhof hängt, wittert die CDU "illegale Parteienwerbung". Denn zu sehen sind drei

HÖRDE Es soll die Aufbruchstimmung im Hörder Zentrum dokumentieren, doch hinter dem Plakat, das seit Wochen am alten Bahnhof hängt, wittert die CDU "illegale Parteienwerbung". Denn zu sehen sind drei

DORTMUND Erwartet wird am 9. Mai ein Kopf-an-Kopf-Rennen, die beiden Favoriten bei der OB-Wahl waren dementsprechend auf Angriff gepolt: Streckenweise hitzig wurde es beim 15-minütigen Fernseh-Duell mit

DORTMUND Jörg Stüdemann ist nun auch dauerhaft Kämmerer der Stadt. Er wurde mit den Stimmen von SPD und CDU gewählt. Sein Amt als Dezernent für Kultur, Sport und Freizeit soll er allerdings im kommenden Jahr abgeben.

BITTERMARK Die von dem SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Gerd Bollermann verkündete Nachricht über den Bau der Lärmschutzwand an der A 45 in der Bittermark hat bei Ratsmitglied Thorsten Hoffmann und Matthias

Familienzentrum Wellinghofen

Abgeordnete beteiligten sich an Kunstaktion

WELLINGHOFEN Im Familienzentrum in Wellinghofen stellten die Politiker Gerd Bollermann (SPD), Claudia Middendorf (CDU) und Erich G. Fritz (CDU) die politische Farbenlehre auf den Kopf – und entwarfen

LÜTGENDORTMUND Nach Bündnis 90/Die Grünen kritisiert jetzt auch die CDU die Klagen von SPD- Bezirks- und Ratsvertretern aus dem Stadtbezirk Lütgendortmund.

DORTMUND Die Antwort auf die Kritik der Nordstadt-SPD am grünen Ordnungsdezernenten Wilhelm Steitz nach den Protesten der Nordstadt-Eltern ließ nicht lange auf sich warten. Er bekommt nicht nur Unterstützung

DORTMUND Wechselnde Mehrheiten im Rat sind möglicherweise nur ein Modell auf Zeit. Die CDU-Parteispitze bleibt hartnäckig bei ihrem Versuch, eine verlässliche Majorität jenseits der SPD zu organisieren.

HOMBRUCH Die Bezirksvertretung (BV) Hombruch ist zuversichtlich, dass sich der Rat nicht dafür ausspricht, das Hombrucher Hallenbad zu schließen. Die SPD- und CDU-Fraktion in der BV schlagen vor, den

Trinkerszene am Nordmarkt

Politiker-Streit um Saufraum

DORTMUND Die Idee eines Trinkraums, um die offene Alkoholiker-Szene in der Nordstadt von der Straße zu holen, fällt in der Politik durchaus auf fruchtbaren Boden – zumindest bei CDU und Grünen. Ganz anders

APLERBECK Zwei Schürener sind die neuen Bezirksbürgermeister des Stadtbezirks Aplerbeck. Die Bezirksvertreter wählten Sascha Mader (CDU) und Claudia Schare (SPD) auf diese wichtigen Posten.

HÖRDE Vor der Entscheidung, wer Bezirksbürgermeister in Hörde wird, steht noch ein Gespräch. SPD und Grüne sitzen am Samstag an einem Tisch. Und doch weiß noch niemand so recht, ob Manfred Renno (SPD)

Bezirksbürgermeister Hombruch

Semmler wieder erste Wahl

HOMBRUCH Hans Semmler (CDU) hat sehr gut Chancen, aus der bisherigen Stellvertreterfunktion wieder auf den Posten des ersten Bezirksbürgermeisters in Hombruch zurück zu kehren. Den Steigbügel halten die Grünen.

DORTMUND Ob die rotgrüne Ehe im Rat fortgesetzt wird, ist noch völlig offen. Im Stadtbezirk Innenstadt-West ist das bisherige Bündnis auf jeden Fall geplatzt. Und der bisherige Bezirks-Vize Friedrich

DORTMUND 17 Einsprüche liegen bereits gegen die Kommunalwahl 2009 in Dortmund vor. Einer davon auch von der CDU. Ullrich Sierau (SPD) wird aber ab Ende Oktober trotzdem regieren dürfen.

IM WESTEN Er wollte als 25-Jähriger in den Deutschen Bundestag einziehen, konnte seinen längst etablierten Konkurrenten Marco Bülow von der SPD aber nicht überholen: Steffen Kanitz - daheim in der CDU-Ortsunion

BERGHOFEN Er wollte als 25-Jähriger in den Deutschen Bundestag einziehen, konnte seinen längst etablierten Konkurrenten Marco Bülow von der SPD aber nicht überholen: Steffen Kanitz - daheim in der CDU-Ortsunion

DÜSSELDORF/DORTMUND Im Zusammenhang mit dem Millionenloch im Dortmunder Haushalt hat NRW-Regierungschef Jürgen Rüttgers (CDU) den SPD-Kanzlerkandidaten Frank-Walter Steinmeier zum Einschreiten aufgefordert.

DORTMUND Die Opposition im Rat ist sich ziemlich einig in der Bewertung von Ullrich Sieraus Entscheidung, im Oktober sein Amt als neuer SPD-OB anzutreten. Er habe die Zeichen der Zeit nicht erkannt, meint

DORTMUND Das Wort Neuwahlen nimmt in der Politik keiner offiziell in den Mund, doch der designierte OB Ullrich Sierau (SPD/Foto) sieht sich bereits mit Rücktrittsforderungen der CDU konfrontiert, bevor

DÜSSELDORF/DORTMUND Die Haushaltslage der SPD-regierten Stadt Dortmund hat am Freitag im Landtag für eine Debatte mit gegenseitigen Schuldzuweisungen und viel Polemik gesorgt.

DORTMUND Im Streit um das Dortmunder Haushaltsloch hat die NRW-CDU den künftigen Oberbürgermeister von Dortmund, Ullrich Sierau (SPD), aufgefordert, sein Amt nicht anzutreten.

DORTMUND Wird's jetzt eng für Ullrich Sierau und die SPD? Gleich auf drei juristischen Ebenen lässt die CDU prüfen, ob die OB- und Ratswahlen in Dortmund nach dem Haushaltsskandal anfechtbar sind.

Bezirksvertretung Hombruch

Steinmann oder Semmler

HOMBRUCH Mit einem satten Vorsprung von 5,5 Prozentpunkten hatte die CDU im Stadtbezirk Hombruch bei der Wahl 2004 die SPD abgehängt. Ergebnis: Ein Sitz mehr als die Sozialdemokraten. Doch der achte Stuhl

Bezirksvertretung Aplerbeck

Mader oder Schare?

APLERBECK Die Wahl am Sonntag ist auch das Wettrennen zweier Schürener: Claudia Schare (SPD) will mit einem Lächeln den Amtsinhaber Sascha Mader (CDU) als Bezirksbürgermeister ablösen.

HÖRDE Kopfschütteln in der Politik erntet Stadtwerke-Chef Guntram Pehlke für seine Ausführungen zur Flutung des Phoenix-Sees mit Trinkwasser. Die Grünen kritisieren u.a. die schlechte Planung, die CDU

HÖRDE Kopfschütteln in der Politik erntet Stadtwerke-Chef Guntram Pehlke für seine Ausführungen zur Flutung des Phoenix-Sees mit Trinkwasser. Die Grünen kritisieren u.a. die schlechte Planung, die CDU

MENGLINGHAUSEN Zerstörte Wahlkampfplakate sind in den Stadtteilen Menglinghausen und Eichlinghofen nicht allein ein Problem der CDU, sondern auch der SPD.

BAROP Die Eichlinghofer CDU wirft SPD-Ratsmitglied Olaf Radtke „Augenwischerei“ vor. Radtke hatte als Folge des Gardenkamp-Ausbaus auch Verkehrsentlastungen in Aussicht gestellt.

LÜCKLEMBERG Der „Zerstörungswut einzelner Randalierer“ sind nach Angaben des Ortsvereins-Vorsitzenden der SPD in Lücklemberg, Michael C. Meurer, auch Wahlkampfplakate der Sozialdemokraten zum Opfer gefallen.

MENGLINGHAUSEN Nach der mutwilligen Zerstörung von 100 Wahlkampfplakaten des CDU-Europaabgeordneten Klaus Wegener in Kirchhörde und Lücklemberg beklagt jetzt auch die Ortsunion Eichlinghofen den Wahl-Vandalismus.

HÖRDE Der SPD-Landtagsabgeordnete Gerd Bollermann weist die Vorwürfe des Fraktionsvorsitzenden der CDU im Rat der Stadt, Frank Hengstenberg, zurück.

HOMBRUCH Mit ihrem neuen Kommunalwahlprogramm gibt die SPD im Stadtbezirk Hombruch den Anstoß für eine Kunstrasen-Offensive auf allen Asche-Sportplätzen. Die CDU applaudiert nicht nur - sie stürmt sogar mit.

DORTMUND Die SPD und ihr Oberbürgermeister-Kandidat Ullrich Sierau sind im leichten Aufwind, bei der CDU bröckelt's. Aber es gibt noch sehr viele untentschiedene Wahlbürger. Das ist der kurzgefasste Trend

DORTMUND Mit dem Konjunkturpaket II der Bundesregierung werden Investitionen in die Sanierung städtischer Gebäuden und die Infrastruktur auf die Überholspur gesetzt. Die SPD allerdings auch - durch Informationsvorsprung

HÖRDE Die CDU möchte die Gastronomie-Toiletten für alle öffnen. Die Linke möchte mit dem Bau eines Klos die Konjunktur ankurbeln. Und die SPD möchte warten. Auf den neuen Hörder Bahnhof.

APLERBECK Die Tücke steckt im Detail. Während die Oberbürgermeister-Spitzendkandidaten den Wahlkampf angeschoben haben und auch das Thema Flughafen in die Diskussion mit einbezogen haben, stecken die

DORTMUND Mit optimierten Schulstarterpaketen hat Dortmund eine Vorreiterrolle in Deutschland übernommen, und nun werden Schüler bundesweit von den zusätzlichen Leistungen profitieren können. Das haben

DORTMUND Nach dem Parteitag der CDU hat nun auch der Unterbezirksvorstand der SPD am Donnerstagabend seine Richtung für die Entwicklung des Dortmunder Flughafens vorgegeben. Der Antrag, über den der

DORTMUND Die Grünen sagen weiterhin Nein zu allen Ausbauplänen für den Flughafen. Auch das Argument von SPD-OB-Kandidat Ullrich Sierau, der bei einem Ausbau der Start- und Landebahn auf 2300 Meter, mehr

MENGEDE In der Regel vertreten sie unterschiedliche Standpunkte, doch in dieser Frage sind sie sich einig wie selten: Sowohl der stellvertretende Bezirksbürgermeister Erwin Bartsch (CDU) als auch der

HÖRDE Mit scharfen Geschützen schießt die CDU-Ratsfraktion gegen SPD und Grüne: Unter "dem Deckmäntelchen der Integration" sei "Am Grimmelsiepen" in Hörde ein Millionenbetrag verbrannt woden.

APLERBECK Der Vorschlag der SPD, auf dem Aplerbecker Marktplatz einen transparenten Pavillon mit Außengastronomie zu errichten, sorgt bei den Fraktionen der CDU und der Grünen in der Bezirksvertretung für Kopfschütteln.

HÖRDE Das Ziel der SPD, in der Bezirksvertretung in Hörde die absolute Mehrheit anzustreben, kann die CDU nur belächeln. „Die Zeiten absoluter Mehrheiten der SPD in unserer Stadt sind längst vorbei“,

DORTMUND EIn Kopf an Kopf-Rennen zwischen den OB-Kandidaten Sierau und Pohlmann und Gleichstand zwischen SPD und CDU vor der Ratswahl - das prophezeit die erste repräsentative Umfrage zum OB-Wahlkampf.

DORTMUND Keine repräsentative Umfrage, aber ein Stimmungsbild: Und das fällt denkbar schlecht aus für die SPD und ihren OB-Kandidaten Ullrich Sierau. Im Dezember hatte der Ortsverein Asseln/Husen/Kurl

DORTMUND Der Ton wird schärfer in Wahlkampfzeiten – auch zwischen den Koalitionspartnern SPD und Grüne. Als „skandalös“ und „verantwortungslos“ bezeichnet SPD-Ratsfrau Gerti Zupfer, dass CDU und Grüne

DORTMUND Bei der SPD gibt es gleich zwei Aspiranten, die CDU hält ihren Kandidaten noch geheim. Doch zumindest bei den Grünen wird man wissen, wen die Partei im kommenden Jahr für die Oberbürgermeister-Wahl

KIRCHHÖRDE Mit dem Rückzug von Matthias Ulrich verliert die CDU einen profilierten Ratspolitiker. Der 46-jährige Jurist hat 1994 der SPD einen angestammten Wahlkreis abgeluchst.

HOMBRUCH Nach der SPD spricht sich jetzt auch die CDU in der Bezirksvertretung in Hombruch dafür aus, Olpketal-Grundschülern mit einem gefährlichen Schulweg das Schoko-Tiket durch die Stadt bezahlen zu lassen.

DORTMUND Der Dauerstreit zwischen OB Dr. Gerhard Langemeyer (SPD) und Regierungspräsident Helmut Diegel (CDU) um den städtischen Doppelhaushalt 2008/2009 geht weiter. Möglicherweise sogar vor Gericht.

HOMBRUCH Im Streit um eine Ausweitung der beschlossenen Tempo-30-Zone an der Hagener Straße wehrt sich der Vorsitzende der CDU-Bezirksfraktion, Hans-Jürgen Grotjahn, gegen die SPD-Vorwürfe, er habe eine

HOMBRUCH Über die Anzahl der Unfälle auf der Hagener Straße streiten sich derzeit Hombrucher Bezirksvertreter von SPD und CDU. Während SPD-Ratsfrau Ingrid Krämer-Knorr (Foto) und SPD-Bezirksvertreter

DORTMUND Wenn schon am Sonntag und nicht erst im Juni 2009 Kommunalwahlen wären, würden nur noch 34 Prozent der Wahlberechtigten Oberbürgermeister Dr. Gerhard Langemeyer erneut ihre Stimme geben. Auch

HOMBRUCH Das Klima in der Bezirksvertretung in Hombruch wird immer schlechter - von einer konstruktiven Zusammenarbeit in dem Gremium kann kaum noch die Rede sein. Persönliche Attacken und Anfeindungen

DORTMUND Heftige Kritik am Verkauf der LEG an den US-Fonds Whithall durch die CDU-geführte Landesregierung üben die Dortmunder SPD-Landtagsabgeordneten Gerda Kieninger und Harald Schartau sowie der Unterbezirksvorsitzende

MENGLINGHAUSEN Der Bolzplatz-Start in Menglinghausen hat einen Streit ausgelöst, weil der SPD-Ortsverein zum Eröffnungs-Kick eingeladen hat - und nicht die Stadt Dortmund, die die Zeche bezahlt hat. Das