Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

SPD setzt bei Haushalt auf Budgets

HUCKARDE Die SPD-Fraktion in der Bezirksvertretung (BV) Huckarde will für die Haushaltsjahre 2008 und 2009 Schwerpunkte setzen und will sich dabei des Mittels der Budgetbildung bedienen.

18.11.2007

 Dabei plant die SPD, "Töpfe" zu bilden, aus denen Maßnahmen finanziert werden können. "Budgets ermöglichen uns, auch unter dem Jahr spontan handlungsfähig zu bleiben", sagt Bezirksfraktionsprecher Stefan Keller. Diese Vorgehensweise in Sachen Haushalt will die SPD mit den anderen Fraktionen der BV besprechen.

Während der Klausurtagung der Fraktion und des Stadtbezirks beschlossen die Sozialdemokraten, sich für die Themen Gehwege im Stadtbezirk, Ausgaben für Kinder und Jugendliche sowie Investitionen an Schulen und Kindertageseinrichtungen stark zu machen. Ohne andere Politikfelder zu vergessen, verspricht Keller in einer Pressemitteilung.

Infos zum altengerechten Wohnen

Die Wohnungssituation im Stadtbezirk wollen die Sozialdemokraten offensiv angehen. Geplant sei eine "Bereisung", um in Zusammenarbeit mit der Fachverwaltung abzuklopfen, "wo und wie behutsame Verdichtung der Wohnbebauung erfolgen kann." Zum Thema altengerechtes Wohnen in Deusen wird es am Donnerstag (22.11.) um 19.30 Uhr eine öffentliche Informationsveranstaltung geben. Ein Vertreter der Verwaltung wird im katholischen Gemeindehaus, Deusener Straße 169, Modelle altengerechten Wohnens vorstellen, "die bezahlbar sein müssen", wie Bezirksvertreter Rolf Meyer betont.

Auch die Hangeney- und die Erpinghofsiedlung sowie das Jungferntal rücken in den Fokus. Die SPD möchte dazu beitragen, dass die Zustände dort verbessert werden.

Schlagworte: